Kreuzbein-Darmbein-Gelenk

Der Aufbau des Kreuzbein-Darmbein-GelenksStruktur, Funktion, Innervation und Blutversorgung des Kreuzbein-Darmbein-Gelenks
~ 2 min

Das Kreuzbein ist mit dem Darmbein durch das Kreuz-Darmbein-Gelenk (articulatio sacroiliaca) verbunden.

Kreuzbein-Darmbein-Gelenk (art. sacroiliaca)
Kreuzbein-Darmbein-Gelenk (art. sacroiliaca)

Dieses Gelenk wird zwischen der Ohrmuschelfläche des Kreuzbeins (facies auricularis) und der Ohrmuschelfläche des Darmbeins (facies auricularis) gebildet.

Ohrmuschelfläche des Kreuzbeins (facies auricularis)
Ohrmuschelfläche des Kreuzbeins (facies auricularis)
Ohrmuschelfläche des Kreuzbeins (facies auricularis)
Ohrmuschelfläche des Kreuzbeins (facies auricularis)
Ohrmuschelfläche des Darmbeins (facies auricularis)
Ohrmuschelfläche des Darmbeins (facies auricularis)

Die Gelenkkapsel setzt entlang des Randes der Gelenkflächen an. Sie ist stark, faserig und wird durch zahlreiche Bänder verstärkt.

Es handelt sich um ein ebenes, mehrachsiges, einfaches und kombiniertes Gelenk (mit dem gegenüberliegenden, gleichnamigen Gelenk).

Das Gelenk ist praktisch unbeweglich, da die Gelenkflächen gleich groß sind und ein robuster Bandapparat vorhanden ist.

Er besteht aus mehreren Bändern:

  • dem vorderen Kreuzbein-Darmbein-Band (ligamentum sacroiliacum anterius), welches schräg von der Beckenoberfläche des Kreuzbeins zum Darmbein verläuft.

    Vorderes Kreuzbein-Darmbein-Band (lig. sacroiliacum anterius)
    Vorderes Kreuzbein-Darmbein-Band (lig. sacroiliacum anterius)
    Vorderes Kreuzbein-Darmbein-Band (lig. sacroiliacum anterius)
    Vorderes Kreuzbein-Darmbein-Band (lig. sacroiliacum anterius)
  • dem hinteren Kreuzbein-Darmbein-Band (ligamentum sacroiliacum posterius) – es beginnt am oberen und dem unteren hinteren Darmbeinstachel und setzt am seitlichen Kamm des Kreuzbeins an.

    Hinteres Kreuzbein-Darmbein-Band (lig. sacroiliacum posterius)
    Hinteres Kreuzbein-Darmbein-Band (lig. sacroiliacum posterius)
    Hinteres Kreuzbein-Darmbein-Band (lig. sacroiliacum posterius)
    Hinteres Kreuzbein-Darmbein-Band (lig. sacroiliacum posterius)
  • dem zwischenknochigen Kreuzbein-Darmbein-Band (ligamentum sacroiliacum interosseum), dem stärksten. Es verschmilzt mit der hinteren Oberfläche der Gelenkkapsel und füllt die Lücke zwischen dem Kreuzbeinhöcker und der Rauigkeit des Darmbeins.

    Zwischenknochiges Kreuzbein-Darmbein-Band (lig. sacroiliacum interosseum)
    Zwischenknochiges Kreuzbein-Darmbein-Band (lig. sacroiliacum interosseum)
  • dem Darmbein-Lenden-Band (ligamentum iliolumbale), das an den Querfortsätzen des 4.-5. Lendenwirbels beginnt. Es setzt am Darmbeinkamm und seiner Rauigkeit an.

    Darmbein-Lenden-Band (lig. iliolumbale)
    Darmbein-Lenden-Band (lig. iliolumbale)
    Darmbein-Lenden-Band (lig. iliolumbale)
    Darmbein-Lenden-Band (lig. iliolumbale)

    Dieses Gelenk verfügt über keinen Stützapparat. Folgende Gefäße und Nerven sind an der Blutversorgung und Innervation des Gelenks beteiligt.

  • Arterien: 3.-4. Lendenarterien (arteriae lumbales III-IV), innere Beckenarterie (arteria iliaca interna), äußere Beckenarterie (arteria iliaca externa)

  • Venen: innere Beckenvene (vena iliaca interna)

  • Nerven: sensorische Fasern des Kreuzbeingeflechts (plexus sacralis)

Terminologie

Der Aufbau des Kreuzbein-Darmbein-Gelenks

Kreuzbein-Darmbein-Gelenk
articulatio sacroiliaca
Kreuzbein
os sacrum
Darmbein
os ilium
Ohrmuschelfläche
facies auricularis
Vorderes Kreuzbein-Darmbein-Band
ligamentum sacroiliacum anterius
Hinteres Kreuzbein-Darmbein-Band
ligamentum sacroiliacum posterius
Zwischenknochiges Kreuzbein-Darmbein-Band
ligamentum sacroiliacum interosseum
Darmbein-Lenden-Band
ligamentum iliolumbale
3.-4. Lendenarterien
arteriae lumbales III-IV
Hauptbildschirm der App Easy Anatomy

Lade Easy Anatomy herunter und teste es kostenlos

  • Anatomischer Atlas
  • Interaktive Konspekte
  • Anatomie-Videos
  • Tests zu Flashcards

Easy Anatomy

Lerne effektiv Anatomie

3,2 Tsd.

Функция доступна в приложении

Lade die App herunter