Oberes Sprunggelenk

Der Aufbau des oberen SprunggelenksAufbau, Funktion, Innervation und Blutversorgung des oberen Sprunggelenks
~ 3 min

Die Knochen des Unterschenkels sind durch das Sprunggelenk (articulatio talocruralis) mit den Knochen des Fußes verbunden.

Sprunggelenk (art. talocruralis)
Sprunggelenk (art. talocruralis)
Sprunggelenk (art. talocruralis)
Sprunggelenk (art. talocruralis)
Sprunggelenk (art. talocruralis)
Sprunggelenk (art. talocruralis)
Sprunggelenk (art. talocruralis)
Sprunggelenk (art. talocruralis)

Die Knochen, die das Gelenk bilden, sind das Wadenbein (fibula), das Schienbein (tibia) und das Sprungbein (talus).

Dieses Gelenk wird zwischen der Gelenkfläche des Innenknöchels (facies articularis malleoli medialis), der Gelenkfläche des Außenknöchels (facies articularis malleoli lateralis), dem Rollendach (facies articularis inferior tibiae), der Rolle des Sprungbeins (trochlea tali), der Innenknöchelfläche (facies malleolaris medialis) und der Außenknöchelfläche (facies malleolaris lateralis) gebildet.

Gelenkfläche des Innenknöchels (facies articularis malleoli medialis)
Gelenkfläche des Innenknöchels (facies articularis malleoli medialis)
Gelenkfläche des Außenknöchels (facies articularis malleoli lateralis)
Gelenkfläche des Außenknöchels (facies articularis malleoli lateralis)
Rollendach (facies articularis inferior tibiae)
Rollendach (facies articularis inferior tibiae)
Rolle des Sprungbeins (trochlea tali)
Rolle des Sprungbeins (trochlea tali)
Innenknöchelfläche (facies malleolaris medialis)
Innenknöchelfläche (facies malleolaris medialis)
Außenknöchelfläche (facies malleolaris lateralis)
Außenknöchelfläche (facies malleolaris lateralis)

Die Gelenkkapsel ist an der vorderen Oberfläche der Schienbeinund Sprungbeinknochen in der Nähe des Gelenkknorpels und an den hinteren und seitlichen Oberflächen in der Nähe des Gelenkknorpels befestigt.

Es handelt sich um ein komplexes, einachsiges, kombiniertes Scharniergelenk (kombiniert mit dem hinteren unteren Sprunggelenk (articulatio subtalaris) und dem vorderen unteren Sprunggelenk (articulatio talocalcaneonavicularis).

Im Gelenk sind Dorsalflexion und Plantarflexion um die Frontalachse möglich.

Bei der Plantarflexion können auch kleine seitliche Bewegungen auftreten.

Folgendes bildet den Bandapparat:

  • das innere Kollateralband des Sprungbeins (ligamentum collaterale mediale tali), es beginnt am Innenknöchel, verläuft nach unten und setzt am Kahnbein, Sprungbein und Fersenbein an.

    Ligamentum mediale (lig. mediale)
    Ligamentum mediale (lig. mediale)
    Ligamentum mediale (lig. mediale)
    Ligamentum mediale (lig. mediale)
    Ligamentum mediale (lig. mediale)
    Ligamentum mediale (lig. mediale)

    Das Band besteht aus vier Teilen:

    dem Pars tibionavicularis (pars tibionavicularis),

    Pars tibionavicularis (pars tibionavicularis)
    Pars tibionavicularis (pars tibionavicularis)

    dem Pars tibiocalcanea (pars tibiocalcanea),

    Pars tibiocalcanea (pars tibiocalcanea)
    Pars tibiocalcanea (pars tibiocalcanea)

    dem Pars tibiotalaris anterior (pars tibiotalaris anterior)

    Pars tibiotalaris anterior (pars tibiotalaris anterior)
    Pars tibiotalaris anterior (pars tibiotalaris anterior)

    dem Pars tibiotalaris posterior (pars tibiotalaris posterior).

    Pars tibiotalaris posterior (pars tibiotalaris posterior)
    Pars tibiotalaris posterior (pars tibiotalaris posterior)
  • das vordere Sprungbein-Wadenbein-Band (ligamentum talofibulare anterius) verbindet die Außenfläche des Außenknöchels mit dem Sprungbeinhals.

    Vorderes Sprungbein-Wadenbein-Band (lig. talofibulare anterius)
    Vorderes Sprungbein-Wadenbein-Band (lig. talofibulare anterius)
    Vorderes Sprungbein-Wadenbein-Band (lig. talofibulare anterius)
    Vorderes Sprungbein-Wadenbein-Band (lig. talofibulare anterius)
  • das hintere Sprungbein-Wadenbein-Band (ligamentum talofibulare posterius), es beginnt am Außenknöchel, erstreckt sich nach hinten und setzt am hinteren Sprungbeinfortsatz an.

    Hinteres Sprungbein-Wadenbein-Band (lig. talofibulare posterius)
    Hinteres Sprungbein-Wadenbein-Band (lig. talofibulare posterius)
    Hinteres Sprungbein-Wadenbein-Band (lig. talofibulare posterius)
    Hinteres Sprungbein-Wadenbein-Band (lig. talofibulare posterius)
    Hinteres Sprungbein-Wadenbein-Band (lig. talofibulare posterius)
    Hinteres Sprungbein-Wadenbein-Band (lig. talofibulare posterius)
  • das Fersenbein-Wadenbein-Band (ligamentum calcaneofibulare), welches am Außenknöchel beginnt, nach unten verläuft und an der Außenfläche des Fersenbeins ansetzt.

    Fersenbein-Wadenbein-Band (ligamentum calcaneofibulare)
    Fersenbein-Wadenbein-Band (ligamentum calcaneofibulare)
    Fersenbein-Wadenbein-Band (ligamentum calcaneofibulare)
    Fersenbein-Wadenbein-Band (ligamentum calcaneofibulare)
    Fersenbein-Wadenbein-Band (ligamentum calcaneofibulare)
    Fersenbein-Wadenbein-Band (ligamentum calcaneofibulare)

    Folgende Gefäße und Nerven sind an der Blutversorgung und Innervation des Gelenks beteiligt.

  • Arterien: Vordere Schienbeinarterie (arteria tibialis anterior), hintere Schienbeinarterie (arteria tibialis posterior)

  • Venen: Blutabfluss in gleichnamige Venen

  • Nerven: Sitzbeinnerv (nervus ischiadicus)

Terminologie

Der Aufbau des oberen Sprunggelenks

Sprunggelenk
articulatio talocruralis
Wadenbein
fibula
Schienbein
tibia
Sprungbein
talus
Gelenkfläche des Innenknöchels
facies articularis malleoli medialis
Gelenkfläche des Außenknöchels
facies articularis malleoli lateralis
Rolle des Sprungbeins
trochlea tali
Innenknöchelfläche
facies malleolaris medialis
Außenknöchelfläche
facies malleolaris lateralis
Ligamentum mediale
ligamentum mediale
Pars tibionavicularis
pars tibionavicularis
Pars tibiocalcanea
pars tibiocalcanea
Pars tibiotalaris anterior
pars tibiotalaris anterior
Pars tibiotalaris posterior
pars tibiotalaris posterior
Vorderes Sprungbein-Wadenbein-Band
ligamentum talofibulare anterius
Hinteres Sprungbein-Wadenbein-Band
ligamentum talofibulare posterius
Fersenbein-Wadenbein-Band
ligamentum calcaneofibulare
Hauptbildschirm der App Easy Anatomy

Lade Easy Anatomy herunter und teste es kostenlos

  • Anatomischer Atlas
  • Interaktive Konspekte
  • Anatomie-Videos
  • Tests zu Flashcards

Easy Anatomy

Lerne effektiv Anatomie

3,2 Tsd.

Функция доступна в приложении

Lade die App herunter