Radiokarpalgelenk (Handgelenk)

Der Aufbau des HandgelenksAufbau, Funktion, Innervation und Blutversorgung des Handgelenks
~ 2-3 min

Die Handwurzelknochen sind über das Handgelenk (articulatio radiocarpalis) mit dem Unterarm verbunden.

Handgelenk – Querschnitt (art. radiocarpalis)
Handgelenk – Querschnitt (art. radiocarpalis)
Handgelenk – Dorsale Oberfläche (art. radiocarpalis)
Handgelenk – Dorsale Oberfläche (art. radiocarpalis)
Handgelenk – Palmare Oberfläche (art. radiocarpalis)
Handgelenk – Palmare Oberfläche (art. radiocarpalis)

Das Handgelenk wird gebildet zwischen:

  • der Gelenkfläche der Handwurzelknochen (facies articularis carpalis)

    Gelenkfläche der Handwurzelknochen (facies articularis carpalis)
    Gelenkfläche der Handwurzelknochen (facies articularis carpalis)
  • dem triangulären fibrokartilaginären Komplex (discus triangularis)

    Triangulärer fibrokartilaginärer Komplex (discus triangularis)
    Triangulärer fibrokartilaginärer Komplex (discus triangularis)
  • den Gelenkflächen des Kahnbeins, des Mondbeins und des Dreiecksbeins (facies articularis ossis scaphoidei, ossis lunati et ossis triquetri) Die Gelenkkapsel setzt entlang der Ränder der Gelenkflä – chen an.

    Handgelenk (art. radiocarpalis)
    Handgelenk (art. radiocarpalis)

    Es handelt sich um ein zweiachsiges kombiniertes Eigelenk (kombiniert mit dem Mittelhandgelenk (articulatio mediocarpalis).

    Im Gelenk ist folgender Bewegungsumfang möglich

  • Um die Frontalachse – Beugung und Streckung

  • Um die Sagittalachse – Abduktion und Adduktion

  • Der Übergang von der Frontalachse zur Sagittalachse erfolgt durch eine Kreisbewegung

    Der Bandapparat des Gelenks wird von mehreren Bändern gebildet:

  • dem speichenseitigen Kollateralband des Handgelenks (ligamentum collaterale carpi radiale), das sich zwischen dem Griffelfortsatz der Speiche und dem Kahnbein erstreckt.

    Speichenseitiges Kollateralband des Handgelenks – Palmare Oberfläche (lig. collaterale carpi radiale)
    Speichenseitiges Kollateralband des Handgelenks – Palmare Oberfläche (lig. collaterale carpi radiale)
    Speichenseitiges Kollateralband des Handgelenks – Dorsale Oberfläche (lig. collaterale carpi radiale)
    Speichenseitiges Kollateralband des Handgelenks – Dorsale Oberfläche (lig. collaterale carpi radiale)
    Speichenseitiges Kollateralband des Handgelenks – Querschnitt (lig. collaterale carpi radiale)
    Speichenseitiges Kollateralband des Handgelenks – Querschnitt (lig. collaterale carpi radiale)
  • dem ellenseitigen Kollateralband des Handgelenks (ligamentum collaterale carpi ulnare), welches sich zwischen dem Griffelfortsatz der Elle auf der einen Seite und dem Dreiecksbein und dem Erbsenbein auf der anderen Seite erstreckt.

    Ellenseitiges Kollateralband des Handgelenks – Palmare Oberfläche (lig. collaterale carpi ulnare)
    Ellenseitiges Kollateralband des Handgelenks – Palmare Oberfläche (lig. collaterale carpi ulnare)
    Ellenseitiges Kollateralband des Handgelenks – Dorsale Oberfläche (lig. collaterale carpi ulnare)
    Ellenseitiges Kollateralband des Handgelenks – Dorsale Oberfläche (lig. collaterale carpi ulnare)
    Ellenseitiges Kollateralband des Handgelenks – Querschnitt (lig. collaterale carpi ulnare)
    Ellenseitiges Kollateralband des Handgelenks – Querschnitt (lig. collaterale carpi ulnare)
  • dem hohlhandseitigen Speichen-Handwurzel-Band (ligamentum radiocarpale palmare), welches am vorderen Rand der Gelenkfläche der Speiche beginnt und in getrennten Bündeln an den Knochen der ersten Handwurzelreihe und am Kopfbein befestigt ist.

    Hohlhandseitiges Speichen-Handwurzel-Band (lig. radiocarpale palmare)
    Hohlhandseitiges Speichen-Handwurzel-Band (lig. radiocarpale palmare)
    Hohlhandseitiges Speichen-Handwurzel-Band (lig. radiocarpale palmare)
    Hohlhandseitiges Speichen-Handwurzel-Band (lig. radiocarpale palmare)
  • dem rückseitigen Speichen-Handwurzel-Band (ligamentum radiocarpale dorsale), das an der Speiche beginnt und an der ersten Reihe der Handwurzelknochen ansetzt.

    Rückseitiges Speichen-Handwurzel-Band (lig. radiocarpale dorsale)
    Rückseitiges Speichen-Handwurzel-Band (lig. radiocarpale dorsale)
    Rückseitiges Speichen-Handwurzel-Band (lig. radiocarpale dorsale)
    Rückseitiges Speichen-Handwurzel-Band (lig. radiocarpale dorsale)

    Dieses Gelenk verfügt über keinen Stützapparat.

    Folgende Gefäße und Nerven sind an der Blutversorgung und Innervation des Ellenbogengelenks beteiligt.

  • Arterien: Zweige der dorsalen und palmaren Arteriennetze der Handwurzel

  • Venen: Durch die gleichnamigen Venen fließt das Blut

  • Nerven: Mittelarmnerv (nervus medianus), Ellennerv (nervus ulnaris), Speichennerv (nervus radialis)

Terminologie

Der Aufbau des Handgelenks

Handgelenk
articulatio radiocarpalis
Speiche
radius
Kahnbein
os scaphoideum
Mondbein
os lunatum
Dreiecksbein
os triquetrum
facies carpalis radii
facies carpalis radii
Triangulärer fibrokartilaginärer Komplex
discus triangularis
Facies articularis radialis des Kahnbeins,des Mondbeins,des Dreiecksbeins
facies articularis radialis ossa scaphoideum,lunatum,triquetrum
Mittelhandgelenk
articulatio mediocarpalis
Speichenseitiges Kollateralband des Handgelenks
ligamentum collaterale carpi radiale
Ellenseitiges Kollateralband des Handgelenks
ligamentum collaterale carpi ulnare
Hohlhandseitiges Speichen-Handwurzel-Band
ligamentum radiocarpale palmare
Rückseitiges Speichen-Handwurzel-Band
ligamentum radiocarpale dorsale
Hauptbildschirm der App Easy Anatomy 3D

Lade Easy Anatomy 3D herunter und teste es kostenlos

  • 3D Atlas
  • Interaktive Konspekte
  • Anatomie-Videos
  • Flashcards

Easy Anatomy

Lerne effektiv Anatomie

3,2 Tsd.

Функция доступна в приложении

Lade die App herunter