Seitliches Atlantoaxialgelenk

Der Aufbau des seitlichen AtlantoaxialgelenksAufbau und Funktion des seitlichen Atlantoaxialgelenks
~ 3 min

Die Wirbelsäule ist über drei Gelenke mit dem Schädel verbunden: dem Atlantookzipitalgelenk, dem medianen Atlantoaxialgelenk und dem seitlichen Atlantoaxialgelenk.

Untersuchen wir die Struktur des seitlichen Atlantoaxialgelenks (articulatio atlantoaxialis lateralis).

Seitliches Atlantoaxialgelenk (art. atlantoaxialis lateralis)
Seitliches Atlantoaxialgelenk (art. atlantoaxialis lateralis)
Seitliches Atlantoaxialgelenk (art. atlantoaxialis lateralis)
Seitliches Atlantoaxialgelenk (art. atlantoaxialis lateralis)

Dieses Gelenk wird zwischen der unteren Gelenkfläche des Atlas (facies articularis inferior) und der Gelenkfläche am oberen Gelenkfortsatz des Axis (facies articularis superior) gebildet.

Obere Gelenkfläche des Axis (facies articularis superior axis)
Obere Gelenkfläche des Axis (facies articularis superior axis)
Untere Gelenkfläche des Atlas (facies articularis inferior atlantis)
Untere Gelenkfläche des Atlas (facies articularis inferior atlantis)

Die Gelenkkapsel setzt entlang der Ränder der Gelenkflächen an.

Seitliches Atlantoaxialgelenk — Kapsel (art. atlantoaxialis lateralis – capsula)
Seitliches Atlantoaxialgelenk — Kapsel (art. atlantoaxialis lateralis – capsula)

Dieses Gelenk ist ein ebenes, dreiachsiges, einfaches und kombiniertes (mit dem gleichnamigen Gelenk der Gegenseite sowie mit dem medianen Atlantoaxialgelenk).

Das seitliche Atlantoaxialgelenk verfügt über einen geringen Bewegungsumfang und bewegt sich nur mit einem leichten Versatz der Gelenkflächen zueinander.

Normalerweise bewegt es sich um die vertikale Achse und ermöglicht so die Linksund Rechtsdrehung des Kopfes.

Der Bandapparat des Gelenks wird durch mehrere Bänder dargestellt:

  • dem Ligamentum cruciforme atlantis (ligamentum cruciforme atlantis). Es besteht aus drei Bündeln:

    Ligamentum cruciforme atlantis (lig. cruciforme atlantis)
    Ligamentum cruciforme atlantis (lig. cruciforme atlantis)

    – dem oberen Längsbündel (fasciculus longitudinalis superior)

    Oberes Längsbündel (fasciculus longitudinalis superior)
    Oberes Längsbündel (fasciculus longitudinalis superior)

    – dem unteren Längsbündel (fasciculus longitudinalis inferior)

    Unteres Längsbündel (fasciculus longitudinalis inferior)
    Unteres Längsbündel (fasciculus longitudinalis inferior)

    – und dem Querband des Atlas (ligamentum transversum atlantis)

    Querband des Atlas (lig. transversum atlantis)
    Querband des Atlas (lig. transversum atlantis)
  • Das Gelenk wird außerdem durch die Flügelbänder (ligamenta alaria) verstärkt, die eine übermäßige Drehung des Kopfes nach rechts und links begrenzen. Jedes dieser Bänder beginnt an der Seitenfläche des Axiszahns und erstreckt sich schräg nach oben und ist an der Innenfläche des entsprechenden Kondylus des Hinterhauptbeins befestigt.

    Flügelbänder (ligg. alaria)
    Flügelbänder (ligg. alaria)
  • Ein weiteres Band ist das Ligamentum apicis dentis (li- gamentum apicis dentis), das unpaarig und dünn ist und zwischen dem Rand des großen Lochs und der Spitze des Axiszahns gespannt ist.

    Ligamentum apicis dentis (lig. apicis dentis)
    Ligamentum apicis dentis (lig. apicis dentis)
  • Das letzte Band, das das Gelenk stärkt, ist die Tektorialmembran (membrana tectoria).

    Tektorialmembran (membrana tectoria)
    Tektorialmembran (membrana tectoria)

    Die folgenden Gefäße und Nerven sind an der Blutversorgung und Innervation des Gelenks beteiligt.

  • Arterien: Äste der tiefen Hals-, Hinterhauptund Wirbelarterien

  • Nerven: Vorderer Ast des zweiten Spinalnervs

Terminologie

Der Aufbau des seitlichen Atlantoaxialgelenks

Seitliches Atlantoaxialgelenk
articulatio atlantoaxialis lateralis
Untere Gelenkfläche
facies articularis inferior
Obere Gelenkfläche
facies articularis superior
Ligamentum cruciforme atlantis
ligamentum cruciforme atlantis
Oberes Längsbündel
fasciculus longitudinalis superior
Unteres Längsbündel
fasciculus longitudinalis inferior
Querband des Atlas
ligamentum transversum atlantis
Flügelbänder
ligamenta alaria
Ligamentum apicis dentis
ligamentum apicis dentis
Tektorialmembran
membrana tectoria
Hauptbildschirm der App Easy Anatomy

Lade Easy Anatomy herunter und teste es kostenlos

  • Anatomischer Atlas
  • Interaktive Konspekte
  • Anatomie-Videos
  • Tests zu Flashcards

Easy Anatomy

Lerne effektiv Anatomie

3,2 Tsd.

Функция доступна в приложении

Lade die App herunter