Unterarmmuskulatur: hintere Gruppe

Unterarmmuskulatur: hintere GruppeAufbau, Funktion, Blutversorgung und Innervation der hinteren Muskeln des Unterarms
~ 3 min

Beginnen wir mit den Grenzen der oberen Extremität:

  • die vordere Grenze ist die deltopektorale Rinne (sulcus deltopectoralis)

  • die hintere Grenze ist der Sulcus deltoideus posterior

    Grenzen der oberen Extremität
    Grenzen der oberen Extremität
    Grenzen der oberen Extremität
    Grenzen der oberen Extremität

    Die obere Extremität besteht aus mehreren Regionen:

  • der Deltaregion (regio deltoidea)

  • der Achselregion (regio axillaris)

  • der vorderen Oberarmregion (regio brachialis anterior)

  • der hinteren Oberarmregion (regio brachialis posterior)

  • der vorderen Ellenbogenregion (regio cubitalis anterior)

  • der hinteren Ellenbogenregion (regio cubitalis posterior)

  • der vorderen Unterarmregion (regio antebrachialis anterior)

  • der hinteren Unterarmregion (regio antebrachialis posterior)

  • der vorderen Handwurzelregion (regio carpalis anterior)

  • der hinteren Handwurzelregion (regio carpalis posterior)

  • der Handfläche (regio palmaris manus)

  • dem Handrücken (regio dorsalis manus)

    Regionen der oberen Extremität
    Regionen der oberen Extremität
    Regionen der oberen Extremität
    Regionen der oberen Extremität

    Innerhalb dieser Bereiche befinden sich die Muskeln der oberen Extremität.

    Dazu gehören:

  • die Schultergürtelmuskulatur

  • die Muskeln der freien oberen Extremität (Armmuskeln) Die Muskeln des freien Teils der oberen Extremität werden unterteilt in:

  • Oberarmmuskeln

  • Unterarmmuskeln

  • Handmuskeln

    Es gibt zwei Gruppen von Unterarmmuskeln: eine vordere und eine hintere.

    Die hintere Gruppe besteht aus den Extensoren der Hand und der Finger. Sie sind in zwei Schichten angeordnet.

    Zur oberflächlichen Schicht gehören:

  • der lange speichenseitige Handstrecker (m. extensor carpi radialis longus)

    Langer speichenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi radialis longus)
    Langer speichenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi radialis longus)
    Langer speichenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi radialis longus)
    Langer speichenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi radialis longus)
    Langer speichenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi radialis longus)
    Langer speichenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi radialis longus)
    Langer speichenseitiger Handstrecker
    (m. extensor carpi radialis longus)

    Ursprung: Epikondylus lateralis des Oberarmknochens, Septum intermusculare brachii laterale

    Ansatz: Dorsalfläche der Basis des 2. Mittelhandknochens

    Funktion: streckt und beugt die Hand

    Innervation: Speichennerv (C5–C8)

    Blutversorgung: Speichenarterie, seitliche Speichenarterie, rückläufige Speichenarterie

  • der kurze speichenseitige Handstrecker (m. extensor carpi radialis brevis)

    Kurzer speichenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi radialis brevis)
    Kurzer speichenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi radialis brevis)
    Kurzer speichenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi radialis brevis)
    Kurzer speichenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi radialis brevis)
    Kurzer speichenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi radialis brevis)
    Kurzer speichenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi radialis brevis)
    Kurzer speichenseitiger Handstrecker
    (m. extensor carpi radialis brevis)

    Ursprung: Epikondylus lateralis des Oberarmknochens, Ligamentum collaterale

    Ansatz: Dorsalfläche der Basis des 3. Mittelhandknochens

    Funktion: streckt und beugt die Hand

    Innervation: Speichennerv (C5–C8)

    Blutversorgung: Seitliche Speichenarterie, rückläufige Speichenarterie

  • der Fingerstrecker (m. extensor digitorum)

    Fingerstrecker (m. extensor digitorum)
    Fingerstrecker (m. extensor digitorum)
    Fingerstrecker (m. extensor digitorum)
    Fingerstrecker (m. extensor digitorum)
    Fingerstrecker (m. extensor digitorum)
    Fingerstrecker (m. extensor digitorum)
    Fingerstrecker (m. extensor digitorum)
    Fingerstrecker (m. extensor digitorum)
    Fingerstrecker
    (m. extensor digitorum)

    Ursprung: Epikondylus lateralis des Oberarmknochens

    Ansatz: teilt sich in 4 Sehnen, die an der Dorsalfläche der Finger 2–5 ansetzen und die langen Bänder bilden. Die mittleren Bündel dieses Bands setzen an der Basis des Mittelglieds an, und die seitlichen Bündel setzen am Endglied an.

    Funktion: streckt die Finger 2–5 und die Hand

    Innervation: Speichennerv (C5–C8)

    Blutversorgung: Hintere Zwischenknochenarterie

  • der Kleinfingerstrecker (m. extensor digiti minimi)

    Kleinfingerstrecker (m. extensor digiti minimi)
    Kleinfingerstrecker (m. extensor digiti minimi)
    Kleinfingerstrecker (m. extensor digiti minimi)
    Kleinfingerstrecker (m. extensor digiti minimi)
    Kleinfingerstrecker
    (m. extensor digiti minimi)

    Ursprung: Epikondylus lateralis des Oberarmknochens

    Ansatz: Dorsalflächen der Basis der Mittel- und Endglieder des 5. Fingers

    Funktion: streckt den kleinen Finger

    Innervation: Speichennerv (C5–C8)

    Blutversorgung: Hintere Zwischenknochenarterie

  • der ellenseitige Handstrecker (m. extensor carpi ulnaris)

    Ellenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi ulnaris)
    Ellenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi ulnaris)
    Ellenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi ulnaris)
    Ellenseitiger Handstrecker (m. extensor carpi ulnaris)
    Ellenseitiger Handstrecker
    (m. extensor carpi ulnaris)

    Ursprung:

    Das Caput humerale entspringt aus dem Epicondylus lateralis des Oberarmknochens

    Das Caput ulnare entspringt aus dem Hakenfortsatz der Elle

    Ansatz: Hinterfläche der Basis des 5. Mittelhandknochens

    Funktion: streckt und abduziert die Hand

    Innervation: Speichennerv (C6–C8)

    Blutversorgung: Hintere Zwischenknochenarterie

    Zur tiefen Schicht gehören:

  • der Auswärtsdreher (m. supinator)

    Auswärtsdreher (m.supinator)
    Auswärtsdreher (m.supinator)
    Auswärtsdreher (m.supinator)
    Auswärtsdreher (m.supinator)
    Auswärtsdreher
    (m. supinator)

    Ursprung: Epicondylus lateralis des Oberarmknochens, Ligamentum collaterale, Speichenringband, Supinatorleiste der Elle

    Ansatz: oberes Drittel der Speiche

    Funktion: supiniert die Speiche relativ zur Elle (supiniert die Hand)

    Innervation: Speichennerv (C6–C8)

    Blutversorgung: Speichenarterie, rückläufige Speichenarterie, Zwischenknochenarterie

  • der lange Daumenspreizer (m. abductor pollicis longus)

    Langer Daumenspreizer (m. abductor pollicis longus)
    Langer Daumenspreizer (m. abductor pollicis longus)
    Langer Daumenspreizer (m. abductor pollicis longus)
    Langer Daumenspreizer (m. abductor pollicis longus)
    Langer Daumenspreizer (m. abductor pollicis longus)
    Langer Daumenspreizer (m. abductor pollicis longus)
    Langer Daumenspreizer
    (m. abductor pollicis longus)

    Ursprung: Hinterfläche von Elle und Speiche, Zwischenknochenmembran des Unterarms

    Ansatz: Dorsalfläche der Basis des 1. Mittelhandknochens

    Funktion: abduziert den Daumen

    Innervation: Speichennerv (C5–C8)

    Blutversorgung: Speichenarterie, hintere Zwischenknochenarterie

  • der kurze Daumenstrecker (m. extensor pollicis brevis)

    Kurzer Daumenstrecker (m. extensor pollicis brevis)
    Kurzer Daumenstrecker (m. extensor pollicis brevis)
    Kurzer Daumenstrecker (m. extensor pollicis brevis)
    Kurzer Daumenstrecker (m. extensor pollicis brevis)
    Kurzer Daumenstrecker (m. extensor pollicis brevis)
    Kurzer Daumenstrecker (m. extensor pollicis brevis)
    Kurzer Daumenstrecker
    (m. extensor pollicis brevis)

    Ursprung: Hintere Fläche der Speiche, Zwischenknochenmembran des Unterarms

    Ansatz: Basis des Grundglieds des Daumens

    Funktion: streckt das Grundglied des Daumens, abduziert den Daumen

    Innervation: Speichennerv (C5–C8)

    Blutversorgung: Speichenarterie, hintere Zwischenknochenarterie

  • der lange Daumenstrecker (m. extensor pollicis longus)

    Langer Daumenstrecker (m. extensor pollicis longus)
    Langer Daumenstrecker (m. extensor pollicis longus)
    Langer Daumenstrecker (m. extensor pollicis longus)
    Langer Daumenstrecker (m. extensor pollicis longus)
    Langer Daumenstrecker
    (m. extensor pollicis longus)

    Ursprung: Hintere Fläche der Elle, Zwischenknochenmembran des Unterarms

    Ansatz: Basis des Endglieds des Daumens

    Funktion: streckt den Daumen und die Hand

    Innervation: Speichennerv (C5–C8)

    Blutversorgung: Speichenarterie, hintere Zwischenknochenarterie

  • der Zeigefingerstrecker (m. extensor indicis)

Zeigefingerstrecker (m. extensor indicis)
Zeigefingerstrecker (m. extensor indicis)
Zeigefingerstrecker (m. extensor indicis)
Zeigefingerstrecker (m. extensor indicis)
Zeigefingerstrecker (m. extensor indicis)
Zeigefingerstrecker (m. extensor indicis)
Zeigefingerstrecker
(m. extensor indicis)

Ursprung: Hintere Fläche der Elle, Zwischenknochenmembran des Unterarms

Ansatz: Dorsalfläche des Grundglieds des Zeigefingers

Funktion: streckt den Zeigefinger

Innervation: Speichennerv (C5–C8)

Blutversorgung: Vordere und hintere Zwischenknochenarterie

Terminologie

Unterarmmuskulatur:hintere Gruppe

Deltaregion
regio deltoidea
Achselregion
regio axillaris
Vordere Oberarmregion
regio brachialis anterior
Hintere Oberarmregion
regio brachialis posterior
Vordere Ellenbogenregion
regio cubitalis anterior
Hintere Ellenbogenregion
regio cubitalis posterior
Vordere Unterarmregion
regio anterobrachialis anterior
Hintere Unterarmregion
regio anterobrachialis posterior
Vordere Handwurzelregion
regio carpalis anterior
Hintere Handwurzelregion
regio carpalis posterior
Handfläche
regio palmaris manus
Handrücken
regio dorsalis manus
Langer speichenseitiger Handstrecker
m. extensor carpi radialis longus
Kurzer speichenseitiger Handstrecker
m. extensor carpi radialis brevis
Fingerstrecker
m. extensor digitorum
Kleinfingerstrecker
m. extensor digiti minimi
Ellenseitiger Handstrecker
m. extensor carpi ulnaris
Auswärtsdreher
m. supinator
Langer Daumenspreizer
m. abductor pollicis longus
Kurzer Daumenstrecker
m. extensor pollicis brevis
Langer Daumenstrecker
m. extensor pollicis longus
Zeigefingerstrecker
m. extensor indicis
Hauptbildschirm der App Easy Anatomy 3D

Lade Easy Anatomy 3D herunter und teste es kostenlos

  • 3D Atlas
  • Interaktive Konspekte
  • Anatomie-Videos
  • Flashcards

Easy Anatomy

Lerne effektiv Anatomie

3,2 Tsd.

Функция доступна в приложении

Lade die App herunter