Hüftbein: Darmbein

Hüftbein №1: Das DarmbeinDas Hüftbein. Die grundlegenden anatomischen Formationen des Darmbeins
~ 3 min

Der Beckengürtel (cingulum membri inferioris) besteht aus:

  • dem Kreuzbein (os sacrum)

  • dem Hüftbein (os coxae)

Kreuzbein (os sacrum)
Kreuzbein (os sacrum)
Hüftbein (os coxae)
Hüftbein (os coxae)

Das Hüftbein wird von drei miteinander verschmolzenen Knochen gebildet:

  • dem Darmbein (os ilium)

    Darmbein (os ilium)
    Darmbein (os ilium)
    • dem Sitzbein (os ischii)

      Sitzbein (os ischii)
      Sitzbein (os ischii)
    • dem Schambein (os pubis)

      Schambein (os pubis)
      Schambein (os pubis)

      Diese Knochen sind in der Kindheit durch Knorpel verbunden und verschmelzen erst im Alter von 13–17 Jahren vollständig miteinander.

      Der Verschmelzungspunkt ist die Hüftpfanne (acetabulum), die die halbmondförmige Fläche (facies lunata) für den Hüftkopf enthält (diese Knochen sind an der Bildung des Hüftgelenks beteiligt)

      Die Hüftpfanne hat einen Pfanneneinschnitt (incisura acetabuli).

      Hüftpfanne (acetabulum)
      Hüftpfanne (acetabulum)
      Halbmondförmige Fläche (facies lunata)
      Halbmondförmige Fläche (facies lunata)

      Der Boden der Hüftpfanne wird Pfannenboden (fossa acetabuli) genannt.

      Pfanneneinschnitt (incisura acetabuli)
      Pfanneneinschnitt (incisura acetabuli)
      Pfannenboden (fossa acetabuli)
      Pfannenboden (fossa acetabuli)

      Außerdem wird der Pfannenboden durch den Rand der Hüftpfanne (limbus acetabuli) begrenzt.

      Rand der Hüftpfanne (limbus acetabuli)
      Rand der Hüftpfanne (limbus acetabuli)

      Schauen wir uns die Struktur des Darmbeins an. Es besteht aus zwei großen Teilen:

  • dem Körper (corpus ossis ilii)

    Darmbeinkörper (corpus ossis ilii)
    Darmbeinkörper (corpus ossis ilii)
  • der Darmbeinschaufel (ala ossis ilii)

    Darmbeinschaufel (ala ossis ilii)
    Darmbeinschaufel (ala ossis ilii)

    Die Darmbeinschaufel hat zwei Oberflächen:

  • die Gesäßseite (facies glutea), die sich auf der Rückseite befindet

  • die Darmbeingrube (fossa iliaca), die vorn liegt und leicht vertieft ist

  • die Innenfläche des Darmbeins (facies sacropelvica)

    Darmbeingrube (fossa iliaca)
    Darmbeingrube (fossa iliaca)
    Innenfläche des Darmbeins (facies sacropelvica)
    Innenfläche des Darmbeins (facies sacropelvica)

    Der Oberrand der Darmbeinschaufel ist verdickt und wird als Darmbeinkamm (crista iliaca) bezeichnet.

    Darmbeinkamm (crista iliaca)
    Darmbeinkamm (crista iliaca)

    Am Darmbeinkamm befinden sich drei Linien, an denen die

    Bauchmuskeln befestigt sind:

  • die innere Lippe (labium internum)

    Innere Lippe (labium internum)
    Innere Lippe (labium internum)
  • die intermediäre Zone (linea intermedia)

    Intermediäre Zone (linea intermedia)
    Intermediäre Zone (linea intermedia)
  • die äußere Lippe (labium externum)

    Äußere Lippe (labium externum)
    Äußere Lippe (labium externum)

    An der Grenze zwischen dem vorderen und dem mittleren Drittel des Darmbeinkamms liegt der Darmbeinhöcker (tuberculum iliacum).

    Darmbeinhöcker (tuberculum iliacum)
    Darmbeinhöcker (tuberculum iliacum)

    Vorn geht der Darmbeinkamm in den vorderen oberen Darmbeinstachel (spina iliaca anterior superior) und hinten in den hinteren oberen Darmbeinstachel (spina iliaca posterior superior) über.

    Vorderer oberer Darmbeinstachel (spina iliaca anterior superior)
    Vorderer oberer Darmbeinstachel (spina iliaca anterior superior)
    Hinterer oberer Darmbeinstachel (spina iliaca posterior superior)
    Hinterer oberer Darmbeinstachel (spina iliaca posterior superior)

    Unter diesen Stacheln befinden sich die gleichen unteren Stacheln – der vordere untere Darmbeinstachel (spina iliaca anterior inferior) und der hintere untere Darmbeinstachel (spina iliaca posterior inferior).

    Vorderer unterer Darmbeinstachel (spina iliaca anterior inferior)
    Vorderer unterer Darmbeinstachel (spina iliaca anterior inferior)
    Hinterer unterer Darmbeinstachel (spina iliaca posterior inferior)
    Hinterer unterer Darmbeinstachel (spina iliaca posterior inferior)

    An der Außenfläche der Darmbeinschaufel befinden sich drei aufgeraute Linien, an denen die folgenden Gesäßmuskeln ansetzen:

  • die vordere Gesäßlinie (linea glutea anterior)

    Vordere Gesäßlinie (linea glutea anterior)
    Vordere Gesäßlinie (linea glutea anterior)
  • die hintere Gesäßlinie (linea glutea posterior)

    Hintere Gesäßlinie (linea glutea posterior)
    Hintere Gesäßlinie (linea glutea posterior)
  • die untere Gesäßlinie (linea glutea inferior)

Untere Gesäßlinie (linea glutea inferior)
Untere Gesäßlinie (linea glutea inferior)

Es gibt eine bogenförmige Linie (linea arcuata) im unteren Teil der Darmbeinfurche, die vorn an die Ohrmuschelfläche (facies auricularis) anschließt. Diese Fläche bildet zusammen mit der Kreuzbeinfläche das Kreuzbein-Darmbein-Gelenk.

Bogenförmige Linie (linea arcuata)
Bogenförmige Linie (linea arcuata)
Ohrmuschelfläche (facies auricularis)
Ohrmuschelfläche (facies auricularis)

Außerdem geht die bogenförmige Linie in die Erhebung des Hüftbeins (eminentia iliopubica) über, wo das Darmbein mit dem Schambein verschmilzt.

Oberhalb der Ohrmuschelfläche befindet sich die Rauigkeit des Darmbeins (tuberositas iliaca).

Erhebung des Hüftbeins (eminentia iliopubica)
Erhebung des Hüftbeins (eminentia iliopubica)
Rauigkeit des Darmbeins (tuberositas iliaca)
Rauigkeit des Darmbeins (tuberositas iliaca)
Terminologie

Das Darmbein

Beckengürtel
cingulum membri inferioris
Kreuzbein
os sacrum
Hüftbein
os coxae
Darmbein
os ilium
Sitzbein
os ischii
Schambein
os pubis
Hüftpfanne
acetabulum
halbmondförmige Fläche
facies lunata
Pfanneneinschnitt
incisura acetabuli
Pfannenboden
fossa acetabuli
Rand der Hüftpfanne
limbus acetabuli
Darmbeinkörper
corpus ossis ilii
Darmbeinschaufel
ala ossis ilii
Gesäßseite
facies glutea
Darmbeingrube
fossa iliaca
Innenfläche des Darmbeins
facies sacropelvica
Darmbeinkamm
crista iliaca
innere Lippe
labium internum
intermediäre Zone
linea intermedia
äußere Lippe
labium externum
Höcker des Darmbeins
tuberculum iliacum
vorderer oberer Darmbeinstachel
spina iliaca anterior superior
hintere oberer Darmbeinstachel
spina iliaca posterior superior
vorderer unterer Darmbeinstachel
spina iliaca anterior inferior spina iliaca posterior inferior
hinterer unterer Darmbeinstachel
linea glutea anterior
vordere Gesäßlinie
linea glutea posterior
hintere Gesäßlinie
linea glutea inferior
untere Gesäßlinie
linea arcuata
bogenförmige Linie
facies auricularis
Ohrmuschelfläche
eminentia iliopubica
Erhebung des Hüftbeins
tuberositas iliaca
Rauigkeit des Darmbeins
Hauptbildschirm der App Easy Anatomy

Lade Easy Anatomy herunter und teste es kostenlos

  • Anatomischer Atlas
  • Interaktive Konspekte
  • Anatomie-Videos
  • Tests zu Flashcards

Easy Anatomy

Lerne effektiv Anatomie

3,2 Tsd.

Функция доступна в приложении

Lade die App herunter