Mittelhandknochen und Fingerknochen

Der Aufbau der Mittelhandknochen und FingerknochenDie grundlegenden anatomischen Formationen der Mittelhandknochen und Fingerknochen
~ 3 min

Zu den Handknochen (ossa manus) gehören die Handwurzelknochen (ossa carpi), die Mittelhandknochen (ossa metacarpi) und die Fingerknochen (phalanges/ossa digitorum).

Handknochen (ossa manus)
Handknochen (ossa manus)
Handwurzelknochen (ossa metacarpi)
Handwurzelknochen (ossa metacarpi)

Die Mittelhand besteht aus fünf kleinen Röhrenknochen. Jeder Mittelhandknochen besteht aus drei Teilen:

  • einer Basis (basis ossis metacarpi)

    Mittelhandknochenbasis (basis ossis metacarpi)
    Mittelhandknochenbasis (basis ossis metacarpi)
  • einem Körper (corpus ossis metacarpi)

    Mittelhandknochenkörper (corpus ossis metacarpi)
    Mittelhandknochenkörper (corpus ossis metacarpi)
  • einem Kopf (caput ossis metacarpi)

    Kopf der Mittelhandknochen (caput ossis metacarpi)
    Kopf der Mittelhandknochen (caput ossis metacarpi)

    Die Basis hat eine Gelenkfläche für die Verbindung mit den Handwurzelknochen, und der Kopf hat eine Gelenkfläche für die Verbindung mit den proximalen Phalangen. Außerdem haben die Basen der 2. bis 5. Knochen auch seitliche Gelenkflächen, die für die Artikulation miteinander genutzt werden.

    Der erste Mittelhandknochen unterscheidet sich etwas von den anderen – er ist dicker und kürzer. Er hat eine Gelenkfläche an seiner Basis, die mit dem großen Vieleckbein verbunden ist.

    An der Basis des dritten Mittelhandknochens befindet sich ein kleiner Griffelfortsatz (processus styloideus).

    Griffelfortsatz (processus styloideus)
    Griffelfortsatz (processus styloideus)

    Die Räume zwischen den Mittelhandknochen werden Zwischenräume der Mittelhand (spatia interossea metacarpi) bezeichnet.

    Zwischenknochenräume der Mittelhand (spatia interossea metacarpi)
    Zwischenknochenräume der Mittelhand (spatia interossea metacarpi)

    Untersuchen wir nun die Fingerknochen (phalanges/ossa digitorum). Die anatomischen Namen der Fingerknochen lauten wie folgt:

  • I – Daumen (pollex)

  • II – Zeigefinger (index)

  • III – Mittelfinger (digitus medius)

  • IV – Ringfinger (digitus anularis)

  • V – kleiner Finger (digitus minimus)

    Fingerknochen (phalanges/ossa digitorum)
    Fingerknochen (phalanges/ossa digitorum)

    Alle Finger außer dem Daumen haben drei Glieder:

  • ein Grundglied (phalanx proximalis)

    Grundglied (phalanx proximalis)
    Grundglied (phalanx proximalis)
  • ein Mittelglied (phalanx media)

    Mittelglied (phalanx media)
    Mittelglied (phalanx media)
  • ein Endglied (phalanx distalis)

    Endglied (phalanx distalis)
    Endglied (phalanx distalis)

    Der Daumen hat kein Mittelglied.

    Fingerknochen haben drei Teile, genau wie die Mittelhandknochen:

  • eine Basis (basis phalangis)

    Fingerknochenbasis (basis phalangis)
    Fingerknochenbasis (basis phalangis)
  • einen Körper (corpus phalangis)

    Fingerknochenkörper (corpus phalangis)
    Fingerknochenkörper (corpus phalangis)
  • einen Kopf (caput phalangis)

Fingerknochenkopf (caput phalangis)
Fingerknochenkopf (caput phalangis)

Die Basis und der Kopf der Fingerknochen haben Gelenkflächen für die Verbindung mit anderen Knochen (je nach Fingerknochen – entweder mit den Mittelhandknochen oder einem anderen Fingerknochen). Die Endabschnitte der Endglieder sind leicht abgeflacht und enthalten eine Rauigkeit des Endglieds (tuberositas phalangis distalis).

Rauigkeit des Endglieds (tuberositas phalangis distalis)
Rauigkeit des Endglieds (tuberositas phalangis distalis)
Terminologie

Der Aufbau der Mittelhandknochen und Fingerknochen

Handknochen
ossa manus
Handwurzelknochen
ossa carpi
Mittelhandknochen
ossa metacarpi
Fingerknochen
ossa digitorum/phalanges
Mittelhandknochenbasis
basis ossis metacarpi
Mittelhandknochenkörper
corpus ossis metacarpi
Kopf der Mittelhandknochen
caput ossis metacarpi
Griffelfortsatz
processus styloideus
Zwischenknochenräume der Mittelhand
spatia interossea metacarpi
Daumen
pollex
Zeigefinger
index
Mittelfinger
digitus medius
Ringfinger
digitus anularis
kleiner Finger
digitus minimus
Grundglied
phalanx proximalis
Mittelglied
phalanx media
Endglied
phalanx distalis
Fingerknochenbasis
basis phalangis
Fingerknochenkörper
corpus phalangis
Fingerknochenkopf
caput phalangis
Rauigkeit des Endglieds
tuberositas phalangis distalis
Hauptbildschirm der App Easy Anatomy 3D

Lade Easy Anatomy 3D herunter und teste es kostenlos

  • 3D Atlas
  • Interaktive Konspekte
  • Anatomie-Videos
  • Flashcards

Easy Anatomy

Lerne effektiv Anatomie

3,2 Tsd.

Функция доступна в приложении

Lade die App herunter