Nasenhöhle

Der Aufbau der NasenhöhleDie Wände der Nasenhöhle. Nasenmuscheln. Nasengänge
~ 3 min

In diesem PDF-Konspekt untersuchen wir die Nasenhöhle (cavum nasi).

Die vordere Öffnung ist die birnenförmige Öffnung (apertura piriformis), unter der der vordere Nasendorn (spina nasalis anterior) herausragt.

Birnenförmige Öffnung (apertura piriformis)
Birnenförmige Öffnung (apertura piriformis)
Vorderer Nasendorn (spina nasalis anterior)
Vorderer Nasendorn (spina nasalis anterior)

Die hinteren Löcher der Nasenhöhle werden Choanen (choanae) genannt. Sie verbinden die Nasenhöhle mit dem Rachen.

Choanen (choanae)
Choanen (choanae)

Die Nasenhöhle wird durch die Nasenscheidewand in zwei

Hälften geteilt. Sie besteht aus drei Teilen:

  • einem Knochenteil (pars ossea)

  • einem Knorpelanteil (pars cartilaginea)

  • einer Pars membranacea (pars membranacea)

    Der Knochenteil wird gebildet durch:

  • die vertikale Platte des Siebbeins (lamina perpendicularis ossis ethmoidalis)

    Vertikale Platte des Siebbeins (lamina perpendicularis ossis ethmoidalis)
    Vertikale Platte des Siebbeins (lamina perpendicularis ossis ethmoidalis)
  • das Pflugscharbein (Vomer)

    Pflugscharbein (vomer)
    Pflugscharbein (vomer)

    Die Nasenhöhle besteht aus drei Wänden:

  • einem Dach (paries superior)

  • einem Boden (paries inferior)

  • einer Seitenwand (paries lateralis)

    Das Dach wird gebildet durch:

  • die Innenfläche des Nasenbeins (facies interna ossis nasalis)

    Nasenbein (os nasale)
    Nasenbein (os nasale)
  • den Nasenteil des Stirnbeins (pars nasalis ossis frontalis)

    Nasenteil des Stirnbeins (pars nasalis ossis frontalis)
    Nasenteil des Stirnbeins (pars nasalis ossis frontalis)
  • die Siebplatte (lamina cribrosa ossis ethmoidalis)

    Siebplatte (lamina cribrosa ossis ethmoidalis)
    Siebplatte (lamina cribrosa ossis ethmoidalis)
  • den Keilbeinkörper (corpus ossis sphenoidalis)

    Keilbeinkörper (corpus ossis sphenoidalis)
    Keilbeinkörper (corpus ossis sphenoidalis)

    Der Boden wird gebildet durch:

  • den Gaumenfortsatz des Oberkiefers (processus palatinus maxillae)

    Gaumenfortsatz des Oberkiefers (processus palatinus maxillae)
    Gaumenfortsatz des Oberkiefers (processus palatinus maxillae)
  • die horizontale Platte des Gaumenbeins (lamina horizontalis ossis palatini)

    Horizontale Platte des Gaumenbeins (lamina horyzontalis ossis palatini)
    Horizontale Platte des Gaumenbeins (lamina horyzontalis ossis palatini)

    Die Seitenwand wird gebildet durch:

  • den Stirnfortsatz des Oberkiefers (processus frontalis maxillae)

    Stirnfortsatz des Oberkiefers (processus frontalis maxillae)
    Stirnfortsatz des Oberkiefers (processus frontalis maxillae)
  • das Nasenbein (os nasale)

    Nasenbein (os nasale)
    Nasenbein (os nasale)
  • das Tränenbein (os lacrimale)

    Tränenbein (os lacrimale)
    Tränenbein (os lacrimale)
  • das Siebbeinlabyrinth (labyrinthus ethmoidalis)

    Siebbeinlabyrinth (labyrinthus ethmoidalis)
    Siebbeinlabyrinth (labyrinthus ethmoidalis)
  • die untere Nasenmuschel (concha nasalis inferior)

    Untere Nasenmuschel (concha nasalis inferior)
    Untere Nasenmuschel (concha nasalis inferior)
  • die vertikale Platte des Gaumenbeins (lamina perpendicularis ossis palatini)

    Vertikale Platte des Gaumenbeins (lamina perpendicularis ossis palatini)
    Vertikale Platte des Gaumenbeins (lamina perpendicularis ossis palatini)
  • die innere Platte des Flügelfortsatzes (lamina medialis processus pterygoidei ossis sphenoidalis)

    Innere Platte des Flügelfortsatzes (lamina medialis processus pterygoidei ossis sphenoidalis)
    Innere Platte des Flügelfortsatzes (lamina medialis processus pterygoidei ossis sphenoidalis)

    An der Seitenwand sind drei Nasenmuscheln zu sehen:

  • die obere Nasenmuschel (concha nasalis superior)

    Obere Nasenmuschel (concha nasalis superior)
    Obere Nasenmuschel (concha nasalis superior)
  • die mittlere Nasenmuschel (concha nasalis media)

    Mittlere Nasenmuschel (concha nasalis media)
    Mittlere Nasenmuschel (concha nasalis media)
  • die untere Nasenmuschel (concha nasalis inferior)

    Untere Nasenmuschel (concha nasalis inferior)
    Untere Nasenmuschel (concha nasalis inferior)
  • Gelegentlich gibt es auch die oberste Nasenmuschel (concha nasalis suprema)

    Oberste Nasenmuschel (concha nasalis suprema)
    Oberste Nasenmuschel (concha nasalis suprema)

    Die Nasenmuscheln unterteilen die Nasenhöhle in drei Nasengänge:

  • den oberen Nasengang (meatus nasi superior), der zwischen der oberen und der mittleren Nasenmuschel liegt. Dieser Nasengang ist mit den hinteren Siebbeinzellen und der Keilbeinhöhle verbunden

    Oberer Nasengang (meatus nasi superior)
    Oberer Nasengang (meatus nasi superior)
  • den mittleren Nasengang (meatus nasi medius), der zwischen der mittleren und der unteren Nasenmuschel liegt. Er ist mit den vorderen und mittleren Siebbeinzellen sowie mit der Stirnhöhle verbunden

    Mittlerer Nasengang (meatus nasi medius)
    Mittlerer Nasengang (meatus nasi medius)
  • den unteren Nasengang (meatus nasi inferior), der sich unter der unteren Nasenmuschel befindet

Unterer Nasengang (meatus nasi inferior)
Unterer Nasengang (meatus nasi inferior)

Der Bereich zwischen den Nasenmuscheln einerseits und der Nasenscheidewand andererseits wird als gemeinsamer Nasengang (meatus nasi communis) bezeichnet.

Neben den Öffnungen der Lufthöhlen gibt es noch einige andere Öffnungen in der Nasenhöhle:

BezeichnungInhaltVerbunden mit
Schneidezahnkanal
(canalis incisivus)
Hintere Arterie der Nasenscheidewand, Nasen-Gaumen-NervMundhöhle
Schneidezahnkanal (canalis incisivus)
Schneidezahnkanal (canalis incisivus)
Sieblöcher
(foramina cribrosa)
Vordere Siebbeinarterie, Siebbeinvenen, RiechnervVordere Schädelgrube
Sieblöcher (foramina cribrosa)
Sieblöcher (foramina cribrosa)
Keilbein-Gaumen-Loch
(foramen sphenopalatinum)
Keilbein-Gaumen-Arterie, Keilbein-Gaumen-Vene, Nervenäste des FlügelgaumenganglionFlügelgaumengrube
Keilbein-Gaumen-Loch (foramen sphenopalatinum)
Keilbein-Gaumen-Loch (foramen sphenopalatinum)
Tränennasenkanal
(canalis nasolacrimalis)
TränennasengangAugenhöhle
Tränennasenkanal (canalis nasolacrimalis)
Tränennasenkanal (canalis nasolacrimalis)
Terminologie

Der Aufbau der Nasenhöhle

Nasenhöhle
cavum nasi
Birnenförmige Öffnung
apertura piriformis
Vorderer Nasendorn
spina nasalis anterior
Choanen
choanae
Knochenteil
pars ossea
Knorpelanteil
pars cartilaginea
Pars membranacea
pars membranacea
Vertikale Platte des Siebbeins
lamina perpendicularis ossis ethmoidalis
Pflugscharbein
vomer
Dach
paries superior
Boden
paries inferior
Seitenwand
paries lateralis
Innenfläche des Nasenbeins
facies interna ossis nasalis
Nasenteil des Stirnbeins
pars nasalis ossis frontalis
Siebplatte
lamina cribrosa ossis ethmoidalis
Keilbeinkörper
corpus ossis sphenoidalis
Gaumenfortsatz des Oberkiefers
processus palatinus maxillae
Horizontale Platte des Gaumenbeins
lamina horizontalis ossis palatini
Stirnfortsatz des Oberkiefers
processus frontalis maxillae
Nasenbein
os nasale
Tränenbein
os lacrimale
Siebbeinlabyrinth
labyrinthus ethmoidalis
Vertikale Platte des Gaumenbeins
lamina perpendicularis ossis palatini
Innere Platte des Flügelfortsatzes
lamina medialis processus pterygoidei ossis sphenoidalis
Obere Nasenmuschel
concha nasalis superior
Mittlere Nasenmuschel
concha nasalis media
Untere Nasenmuschel
concha nasalis inferior
Oberste Nasenmuschel
concha nasalis suprema
Oberer Nasengang
meatus nasi superior
Mittlerer Nasengang
meatus nasi medius
Unterer Nasengang
meatus nasi inferior
Gemeinsamer Nasengang
meatus nasi communis
Schneidezahnkanal
canalis incisivus
Sieblöcher
foramina cribrosa
Keilbein-Gaumen-Loch
foramen sphenopalatinum
Tränennasenkanal
canalis nasolacrimalis
Hauptbildschirm der App Easy Anatomy

Lade Easy Anatomy herunter und teste es kostenlos

  • Anatomischer Atlas
  • Interaktive Konspekte
  • Anatomie-Videos
  • Tests zu Flashcards

Easy Anatomy

Lerne effektiv Anatomie

3,2 Tsd.

Функция доступна в приложении

Lade die App herunter