Rippen und Brustkorb

Rippenaufbau. Typische Rippenstruktur. Erste und zweite Rippen.Besonderheiten der Rippenstruktur. Besonderheiten der ersten und zweiten Rippe.
~ 4 min

Der Brustkorb besteht aus den Rippen, dem Brustbein und den Brustwirbeln.

Brustkorb (Thorax)
Brustkorb (Thorax)

Der menschliche Körper hat 12 Rippenpaare (costae), die in verschiedene Typen unterteilt werden:

  • Echte Rippen 1. bis 7. (costae verae). Jede ist durch einen separaten Knorpel mit dem Brustbein verbunden.

Echte Rippen (costae verae)
Echte Rippen (costae verae)
  • Falsche Rippen 8. bis 10. (costae spuriae), die Knorpel dieser Rippen verschmelzen miteinander und mit den Knorpeln der oberen Rippen. Dadurch entsteht ein Rippenbogen (arcus costalis).

    Falsche Rippen (costae spuriae)
    Falsche Rippen (costae spuriae)
  • Schwebende Rippen 11. und 12. (costae fluctuantes): Die Vorderkanten dieser Rippen sind nicht mit dem Brustbein verbunden, sondern liegen in der Muskelschicht.

Schwebende Rippen (costae fluctuantes)
Schwebende Rippen (costae fluctuantes)

Manchmal werden auch die letzten beiden Rippen als falsche Rippen bezeichnet und der Begriff „schwebende Rippen“ wird als Unterart verwendet. Im Großen und Ganzen ist dies nicht von grundlegender Bedeutung.

Schauen wir uns die typische Rippenstruktur an (einige Rippen haben ihre eigenen Merkmale, die später beschrieben werden).

Eine Rippe besteht aus zwei Teilen – einem knöchernen Teil und einem Rippenknorpel (cartilago costalis);

Knöcherner Teil und Rippenknorpel (cartilago costalis)
Knöcherner Teil und Rippenknorpel (cartilago costalis)

zwei Oberflächen – einer inneren (facies interna) und einer äußeren Oberfläche (facies externa);

Innere Fläche (facies interna)
Innere Fläche (facies interna)
Äußere Fläche (facies externa)
Äußere Fläche (facies externa)

und zwei Rändern – dem Oberrand (margo superior) und dem Unterrand (margo inferior).

Oberrand (margo superior)
Oberrand (margo superior)
Unterrand (margo inferior)
Unterrand (margo inferior)

Der knöcherne Teil besteht aus dem Kopf (caput costae), dem Hals (collum costae) und dem Körper (corpus costae).

Rippenkopf (caput costae)
Rippenkopf (caput costae)
Rippenhals (collum costae)
Rippenhals (collum costae)
Rippenkörper (corpus costae)
Rippenkörper (corpus costae)

Am Kopf befindet sich die Gelenkfläche des Rippenkopfes (facies articularis capitis costae), die für die Gelekverbindung mit den Rippengruben an den Körpern der jeweiligen Wirbel genutzt wird.

Gelenkfläche des Rippenkopfes (facies articularis capitis costae)
Gelenkfläche des Rippenkopfes (facies articularis capitis costae)

Die Köpfe aller Rippen außer der 1., 10., 11. und 12. haben einen Rippenkopfkamm (crista capitis costae), der zwischen den Halbgruben der darüber und darunter liegenden Wirbel eingekeilt ist. Da diese Rippen separat mit der größeren Grube an den Wirbeln verbunden sind, haben sie keinen Kamm.

Rippenkopfkamm (crista capitis costae)
Rippenkopfkamm (crista capitis costae)

Der Hals der zehn oberen Rippen hat ebenfalls einen Kamm (crista colli costae), der als Ansatzpunkt für das Rippen-Querfortsatz-Band dient.

Kamm des Rippenhalses (crista colli costae)
Kamm des Rippenhalses (crista colli costae)

Die wichtigste Formation am Rippenkörper ist der Höcker (tuberculum costae). Er ist an den zehn oberen Rippen vorhanden und enthält eine Gelenkfläche des Rippenhöckers (facies articularis tuberculi costae), die mit der Rippengrube des Querfortsatzes des entsprechenden Brustwirbels artikuliert.

Rippenhöcker (tuberculum costae) Gelenkfläche des Rippenhöckers (facies articularis tuberculi costae)
Rippenhöcker (tuberculum costae) Gelenkfläche des Rippenhöckers (facies articularis tuberculi costae)

Die Rippenfläche wölbt sich leicht vor dem Höcker und bildet den Rippenwinkel (angulus costae).

Rippenwinkel (angulus costae)
Rippenwinkel (angulus costae)

Auf der Innenseite der zehn oberen Rippen befindet sich an ihrem UNTERRAND eine Rippenfurche (sulcus costae), in dem die Zwischenrippenarterie, -vene und der Zwischenrippennerv verlaufen.

Rippenfurche (sulcus costae)
Rippenfurche (sulcus costae)

Schauen wir uns einige Merkmale der ersten Rippe (costa prima) an.

Erste Rippe (costa prima)
Erste Rippe (costa prima)

Im Gegensatz zu den anderen hat sie andere Ausrichtungen, da sie eher horizontal liegt. Es gibt zwei Gelenkflächen

– die obere Gelenkfläche (facies superior) und die untere Gelenkfläche (facies inferior) und zwei Ränder – den Innenrand (margo medialis) und den Außenrand (margo lateralis). Außerdem stimmt der Winkel der ersten Rippe ihrem Höcker überein.

Innenrand (margo medialis)
Innenrand (margo medialis)
Außenrand (margo lateralis)
Außenrand (margo lateralis)

An der oberen Gelenkfläche lässt sich der Höcker des vorderen Treppenmuskels (tuberculum musculi scaleni anterioris) erkennen.

Höcker des vorderen Treppenmuskels (tuberculum musculi scaleni anterioris)
Höcker des vorderen Treppenmuskels (tuberculum musculi scaleni anterioris)

Hinter diesem Höcker liegt die Furche der Unterschlüsselbeinarterie (sulcus arteriae subclaviae) und davor die Furche der Unterschlüsselbeinvene (sulcus venae subclaviae).

Furche der Unterschlüsselbeinarterie (sulcus arteriae subclaviae)
Furche der Unterschlüsselbeinarterie (sulcus arteriae subclaviae)

Es ist auch zu betonen, dass die erste Rippe keinen Kamm auf dem Kopf hat.

Furche der Unterschlüsselbeinvene (sulcus venae subclaviae).
Furche der Unterschlüsselbeinvene (sulcus venae subclaviae).

Betrachten wir nun die Besonderheit der zweiten Rippe (costa secunda).

Auf der Außenfläche dieser Rippe liegt die Rauigkeit des vorderen Sägemuskels (tuberositas musculi serrati anterioris).

Rauigkeit des vorderen Sägemuskels (tuberositas musculi serrati anterioris)
Rauigkeit des vorderen Sägemuskels (tuberositas musculi serrati anterioris)
Terminologie

Rippenaufbau. Typische Rippen-struktur. Erste und zweite Rippen.

Rippen
costae
echte Rippen
costae verae
falsche Rippen
costae spuriae
Rippenrand
arcus costalis
schwebende Rippen
costae fluctuantes
Rippenknorpel
cartilago costalis
innere Fläche
facies interna
äußere Fläche
facies externa
Oberrand
margo superior
Unterrand
margo inferior
Rippenkopf
caput costae
Rippenhals
collum costae
Rippenkörper
corpus costae
Gelenkfläche des Rippenkopfes
facies articularis capitis costae
Rippenkopfkamm
сrista capitis costae
Kamm des Rippenhalses
crista colli costae
Rippenhöcker
tuberculum costae
Gelenkflächedes Rippenhöckers
facies articularis tuberculi costae
Rippenwinkel
angulus costae
Rippenfurche
sulcus costae
erste Rippe
costa prima
obere Gelenkfläche
facies superior
untere Gelenkfläche
facies inferior
Innenrand
margo medialis
Außenrand
margo lateralis
Höcker des vorderen Treppenmuskels
tuberculum musculi scaleni anterioris
Furche derUnterschlüsselbeinarterie
sulcus arteriae subclaviae
Furche der Unterschlüsselbeinvene
sulcus venae subclaviae
zweite Rippe
costa secunda
Rauigkeit des vorderen Sägemuskels
tuberositas musculi serrati anterioris
Hauptbildschirm der App Easy Anatomy 3D

Lade Easy Anatomy 3D herunter und teste es kostenlos

  • 3D Atlas
  • Interaktive Konspekte
  • Anatomie-Videos
  • Flashcards

Easy Anatomy

Lerne effektiv Anatomie

3,2 Tsd.

Функция доступна в приложении

Lade die App herunter