Unterkiefer

Der Aufbau des UnterkiefersDie grundlegenden anatomischen Strukturen des Unterkiefers
~ 3 min

Untersuchen wir nun die Struktur des Unterkiefers (mandibula).

Unterkiefer (mandibula)
Unterkiefer (mandibula)

Dies ist ein unpaariger Knochen, der an der Bildung des Kiefergelenks beteiligt ist.

Der Unterkiefer besteht aus den folgenden Teilen:

  • dem Unterkieferkörper (corpus mandibulae)

    Unterkieferkörper (corpus mandibulae)
    Unterkieferkörper (corpus mandibulae)
  • dem Unterkieferast (ramus mandibulae) – 2x.

Unterkieferast (ramus mandibulae)
Unterkieferast (ramus mandibulae)

Der Körper des Unterkiefers hat zwei Oberflächen:

  • eine Außenfläche (facies externa)

  • eine Innenfläche (facies interna)

Der untere Teil des Körpers ist die Unterkieferbasis (basis mandibulae).

Unterkieferbasis (basis mandibulae)
Unterkieferbasis (basis mandibulae)

Der obere Teil des Körpers wird als Alveolarbogen (arcus alveolaris) bezeichnet.

Alveolarbogen (arcus alveolaris)
Alveolarbogen (arcus alveolaris)

Dieser Bogen enthält die Zahnfächer (alveoli dentales), in denen sich die Zähne befinden.

Zahnfächer (alveoli dentales)
Zahnfächer (alveoli dentales)

An der Außenfläche des Bogens bilden die Zahnfächer sogenannte Alveolenhügel (juga alveolaria).

Alveolenhügel (juga alveolaria)
Alveolenhügel (juga alveolaria)

Die Zahnfächer sind durch Interalveolarsepten (septa interalveolaria) voneinander getrennt.

Interalveolarsepten (septa interalveolaria)
Interalveolarsepten (septa interalveolaria)

Im vorderen Teil des Körpers befindet sich der Kinnvorsprung (protuberantia mentalis).

Kinnvorsprung (protuberantia mentalis)
Kinnvorsprung (protuberantia mentalis)

Unten endet er auf jeder Seite in einem Kinnhöcker (tuberculum mentale).

Kinnhöcker (tuberculum mentale)
Kinnhöcker (tuberculum mentale)

Etwas oberhalb und auf der Rückseite des Kinnhöckers liegt das Kinnloch (foramen mentale), in dem die Unterkinngefäße und der Kinnnerv liegen.

Kinnloch (foramen mentale)
Kinnloch (foramen mentale)

Weiter hinten, in Richtung des Unterkieferasts, befindet sich die schräge Linie (linea obliqua).

Schräge Linie (linea obliqua)
Schräge Linie (linea obliqua)

Sie verläuft nach oben in den Schläfenkamm (crista temporalis).

Auf der Innenseite des Körpers, entlang der Mittellinie, befindet sich ein Kinndorn (spina mentalis).

Kinndorn (spina mentalis)
Kinndorn (spina mentalis)

Darunter liegt auf jeder Seite die Zweibauchmuskelgrube (fossa digastrica).

Zweibauchmuskelgrube (fossa digastrica)
Zweibauchmuskelgrube (fossa digastrica)

Darüber liegt auf jeder Seite die Unterzungengrube (fovea sublingualis), in der sich die Unterzungenspeicheldrüse befindet.

Unterzungengrube (fovea sublingualis)
Unterzungengrube (fovea sublingualis)

Unterhalb der Unterzungengrube verläuft im hinteren Bereich die Kieferzungenbeinlinie (linea mylohyoidea).

Kieferzungenbeinlinie (linea mylohyoidea)
Kieferzungenbeinlinie (linea mylohyoidea)

Und darunter befindet sich die Fovea submandibularis (fovea submandibularis), die die Unterkieferspeicheldrüse enthält.

Fovea submandibularis (fovea submandibularis)
Fovea submandibularis (fovea submandibularis)

Der Unterkieferast hat zwei Oberflächen:

  • eine Außenfläche (facies externa)

  • eine Innenfläche (facies interna)

    Der Übergang vom Unterkieferkörper zum Unterkieferast wird als Unterkieferwinkel (angulus mandibulae) bezeichnet.

    Unterkieferwinkel (angulus mandibulae)
    Unterkieferwinkel (angulus mandibulae)

    An der Außenseite des Winkels liegt die Kaumuskel-Rauigkeit des Unterkiefers (tuberositas masseterica).

    Kaumuskel-Rauigkeit (tuberositas masseterica)
    Kaumuskel-Rauigkeit (tuberositas masseterica)

    Auf der Innenseite des Winkels befindet sich die Flügelmuskel-Rauigkeit (tuberositas pterygoidea).

    Flügelmuskel-Rauigkeit (tuberositas pterygoidea)
    Flügelmuskel-Rauigkeit (tuberositas pterygoidea)

    An diesen Rauigkeiten sind Muskeln befestigt.

    Oberhalb der Flügelmuskel-Rauigkeit liegt das Unterkieferloch (foramen mandibulae).

    Unterkieferloch (foramen mandibulae)
    Unterkieferloch (foramen mandibulae)

    Es mündet in den Unterkieferkanal (canalis mandibulae), der an der Außenfläche des Körpers mit dem bereits erwähnten Kinndorn endet. Die untere Zahnfacharterie und der untere Zahnfachnerv verlaufen durch diesen Kanal.

    Unterkieferkanal (canalis mandibulae)
    Unterkieferkanal (canalis mandibulae)

    Das Unterkieferloch wird von dem Zünglein (lingula mandibulae) bedeckt.

    Zünglein (lingula mandibulae)
    Zünglein (lingula mandibulae)

    Die Kiefer-Zungenbein-Furche (sulcus mylohoideus), in der sich die Gefäße und der Kiefer-Zungenbein-Nerv befinden, verläuft unterhalb und etwas nach vorn.

    Kiefer-Zungenbein-Furche (sulcus mylohoideus)
    Kiefer-Zungenbein-Furche (sulcus mylohoideus)

    Der Unterkieferast hat zwei Fortsätze:

  • den Kronenfortsatz (processus coronoideus)

    Kronenfortsatz (processus coronoideus)
    Kronenfortsatz (processus coronoideus)
  • den Gelenkfortsatz (processus condylaris), der mit der Unterkiefergrube des Schläfenbeins verbunden ist und das Kiefergelenk bildet

  • Gelenkfortsatz (processus condylaris)
    Gelenkfortsatz (processus condylaris)

    Die Fortsätze werden durch den Unterkiefereinschnitt (incisura mandibulae) getrennt.

    Unterkiefereinschnitt (incisura mandibulae)
    Unterkiefereinschnitt (incisura mandibulae)

    Der Gelenkfortsatz endet als Unterkieferkopf (caput mandibulae), der sich am Unterkieferhals (collum mandibulae) befindet.

    Unterkieferkopf (caput mandibulae)
    Unterkieferkopf (caput mandibulae)
    Unterkieferhals (collum mandibulae)
    Unterkieferhals (collum mandibulae)

    An der Vorderseite des Halses befindet sich die Flügelgrube (fovea pterygoidea).

    Flügelgrube (fovea pterygoidea)
    Flügelgrube (fovea pterygoidea)
    Terminologie

    Der Aufbau des Unterkiefers

    Unterkiefer
    mandibula
    Unterkieferkörper
    corpus mandibulae
    aufsteigender Ast des Unterkieferknochens
    ramus mandibulae
    äußere Fläche
    facies externa
    innere Fläche
    facies interna
    Unterkieferbasis
    basis mandibulae
    Alveolarbogen
    arcus alveolaris
    Zahnfächer
    alveoli dentales
    Alveolenhügel
    juga alveolaria
    Interalveolarsepten
    septa interalveolaria
    Kinnvorsprung
    protuberantia mentalis
    Kinnhöcker
    tuberculum mentale
    Kinnloch
    foramen mentale
    schräge Linie
    linea obliqua
    Schläfenkamm
    crista temporalis
    Kinndorn
    spina mentalis
    Zweibauchmuskelgrube
    fossa digastrica
    Unterzungengrube
    fovea sublingualis
    Kieferzungenbeinlinie
    linea mylohyoidea
    Fovea submandibularis
    fovea submandibularis
    Unterkieferwinkel
    angulus mandibulae
    Kaumuskel-Rauhigkeit
    tuberositas masseterica
    Flügelmuskel-Rauhigkeit
    tuberositas pterygoidea
    Unterkieferloch
    foramen mandibulae
    Unterkieferkanal
    canalis mandibulae
    Zünglein
    lingula mandibulae
    Kiefer-Zungenbein-Furche
    sulcus mylohyoideus
    Kronenfortsatz
    processus coronoideus
    Gelenkfortsatz
    processus condylaris
    Unterkiefereinschnitt
    incisura mandibulae
    Unterkieferkopf
    caput mandibulae
    Unterkieferhals
    collum mandibulae
    Flügelgrube
    fovea pterygoidea
    Hauptbildschirm der App Easy Anatomy

    Lade Easy Anatomy herunter und teste es kostenlos

    • Anatomischer Atlas
    • Interaktive Konspekte
    • Anatomie-Videos
    • Tests zu Flashcards

    Easy Anatomy

    Lerne effektiv Anatomie

    3,2 Tsd.

    Функция доступна в приложении

    Lade die App herunter