Bauchmuskeln

BauchmuskelnAufbau, Funktion, Blutversorgung und Innervation der Bauchmuskeln
~ 7 min

Beginnen wir mit den Grenzen der Bauchregion:

  • Die obere Grenze verläuft durch den Schwertfortsatz des Brustbeins und den Rippenbogen

  • Die seitliche Grenze ist die Linea axillaris posterior (von der 12. Rippe bis zum Darmbeinkamm)

  • Die untere Grenze verläuft durch den Darmbeinkamm, das Leistenband und die Schambeinfuge

Grenzen der Bauchregion
Grenzen der Bauchregion

Zwei horizontale Linien können durch die Bauchregion gezogen werden:

  1. Die Linea bicostarum liegt zwischen den unteren Enden der 10. Rippen (auf Höhe von L3)

  2. Die Linea bispinarum befindet sich zwischen den oberen vorderen Darmbeinstacheln (auf der Höhe von S2)

Horizontale Linien der Bauchregion
Horizontale Linien der Bauchregion

Diese Linien unterteilen die Bauchregion in drei Bereiche:

  1. die Oberbauchregion (epigastrium)

  2. die Bauchnabelregion (mesogastrium)

  3. die Unterbauchregion (hypogastrium)

Bereiche der Bauchregion
Bereiche der Bauchregion

Außerdem können zwei senkrechte Linien entlang der seitlichen Ränder der geraden Bauchmuskeln gezogen werden, die diese drei Bereiche in verschiedene anatomische Regionen unterteilen:

  1. die Oberbauchregion (regio epigastrica)

  2. das rechte Hypochondrium (regio hypochondriaca dextra)

  3. das linke Hypochondrium (regio hypochondriaca sinistra)

  4. die Bauchnabelregion (regio umbilicalis)

  5. die rechte Flanke (regio abdominalis lateralis dextra)

  6. die linke Flanke (regio abdominalis lateralis sinistra)

  7. die Schamregion (regio pubica)

  8. die rechte Leistenregion (regio inguinalis dextra)

  9. die linke Leistenregion (regio inguinalis sinistra)

Anatomische Regionen der Bauchregion
Anatomische Regionen der Bauchregion

Die Muskeln der Bauchregion sind nach der embryologischen Klassifizierung autochthon. Das bedeutet, dass sie während der Embryogenese in der Bauchregion angelegt wurden und nach der Geburt dort verblieben sind. Die Muskeln werden von den vorderen Ästen der Spinalnerven, die auch als Zwischenrippennerven bezeichnet werden, sowie von den oberen Ästen des Lendengeflechts innerviert.

Folgende Gruppen werden unter den Muskeln der Bauchregion unterschieden:

  • Muskeln der Seitenwand (sie gehen in die Vorderwand über und bilden große Sehnenplatten, die Aponeurosen genannt werden)

    Äußerer schräger Bauchmuskel (m. obliquus externus abdominis)

    Äußerer schräger Bauchmuskel (m. obliquus externus abdominis)
    Äußerer schräger Bauchmuskel (m. obliquus externus abdominis)
    Äußerer schräger Bauchmuskel (m. obliquus externus abdominis)
    Äußerer schräger Bauchmuskel (m. obliquus externus abdominis)
    Äußerer schräger Bauchmuskel (m. obliquus externus abdominis)
    Äußerer schräger Bauchmuskel (m. obliquus externus abdominis)
    Äußerer schräger Bauchmuskel
    (m. obliquus externus abdominis)

    Ursprung: Außenfläche der Rippen 5-12

    Ansatz: Weiße Linie, äußere Lippe des Darmbeinkamms, Schambeinfuge

    Funktion: Bei beidseitiger Kontraktion beugt er den Rumpf, drückt die inneren Organe zusammen (Bauchmuskel) und ist an der Ausatmung beteiligt; bei einseitiger Kontraktion dreht er den Rumpf kontralateral (in die entgegengesetzte Richtung)

    Innervation: Zwischenrippennerven (Th7-Th11), Unterrippennerv (Th12), Darmbein-Unterbauch-Nerv (Th12-L1), Darmbein-Leisten-Nerv (L1)

    Blutversorgung: Hintere Zwischenrippenarterien, seitliche Brustkorbarterie, oberflächliche Darmbeinkranzarterie

  • der tiefer liegende innere schräge Bauchmuskel (m. obliquus internus abdominis)

    Innerer schräger Bauchmuskel (m. obliquus internus abdominis)
    Innerer schräger Bauchmuskel (m. obliquus internus abdominis)
    Innerer schräger Bauchmuskel (m. obliquus internus abdominis)
    Innerer schräger Bauchmuskel (m. obliquus internus abdominis)
    Innerer schräger Bauchmuskel (m. obliquus internus abdominis)
    Innerer schräger Bauchmuskel (m. obliquus internus abdominis)
    Innerer schräger Bauchmuskel
    (m. obliquus internus abdominis)

    Ursprung: Labium medium, Brust-Lenden-Faszie, Leistenband

    Ansatz: Unterseite der Rippen 10-12, weiße Linie

    Funktion: Bei beidseitiger Kontraktion beugt er den Rumpf, drückt die inneren Organe zusammen (Bauchmuskel) und ist an der Ausatmung beteiligt; bei einseitiger Kontraktion dreht er den Rumpf ipsilateral (in seine eigene Richtung)

    Innervation: Zwischenrippennerven (Th7-Th11), Unterrippennerv (Th12), Darmbein-Unterbauch-Nerv (Th12-L1), Darmbein-Leisten-Nerv (L1)

    Blutversorgung: Hintere Zwischenrippenarterien, obere und untere Bauchdeckenarterie, Muskel-Zwerchfell-Arterien

    der noch tiefer liegende quere Bauchmuskel (m. transversus abdominis)

    Querer Bauchmuskel (m. transversus abdominis)
    Querer Bauchmuskel (m. transversus abdominis)
    Querer Bauchmuskel (m. transversus abdominis)
    Querer Bauchmuskel (m. transversus abdominis)
    Querer Bauchmuskel
    (m. transversus abdominis)

    Ursprung: Innenfläche der Rippen 7-12, Brust-Lenden-Faszie, innere Lippe des Darmbeinkamms, Leistenband

    Ansatz: Weiße Linie, Aponeurose des inneren schrägen Bauchmuskels

    Funktion: bei beidseitiger Kontraktion drückt er die inneren Organe zusammen (primärer Bauchmuskel), und ist an der Ausatmung beteiligt; bei einseitiger Kontraktion dreht er den Rumpf ipsilateral (in seine eigene Richtung)

    Innervation: Zwischenrippennerven (Th7-Th11), Darmbein-Unterbauch-Nerv (Th12-L1), Darmbein-Leisten-Nerv (L1)

    Blutversorgung: Hintere Zwischenrippenarterien, obere und untere Bauchdeckenarterie, Muskel-Zwerchfell-Arterien

  • Muskeln der Vorderwand:

    Gerader Bauchmuskel (m. rectus abdominis)

    Gerader Bauchmuskel (m. rectus abdominis)
    Gerader Bauchmuskel (m. rectus abdominis)
    Gerader Bauchmuskel (m. rectus abdominis)
    Gerader Bauchmuskel (m. rectus abdominis)
    Gerader Bauchmuskel (m. rectus abdominis)
    Gerader Bauchmuskel (m. rectus abdominis)
    Gerader Bauchmuskel
    (m. rectus abdominis)

    Ursprung: Schambeinleiste, Schambeinfuge

    Ansatz: Außenfläche der Rippenknorpel 5-7, Schwertfortsatz des Brustbeins

    In seinem Verlauf hat er mehrere Zwischensehnen (Intersectiones tendineae des geraden Bauchmuskels)

    Funktion: beugt den Rumpf, drückt die inneren Organe zusammen (Bauchmuskel), ist an der Ausatmung beteiligt; wenn der Brustkorb fixiert ist, hebt er das Becken an

    Innervation: Zwischenrippennerven (Th7-Th11), Unterrippennerv (Th12), Darmbein-Unterbauch-Nerv (Th12-L1)

    Blutversorgung: Hintere Zwischenrippenarterien, obere und untere Bauchdeckenarterie

    Pyramidenmuskel (m. pyramidalis)

    Pyramidenmuskel (m. pyramidalis)
    Pyramidenmuskel (m. pyramidalis)
    Pyramidenmuskel (m. pyramidalis)
    Pyramidenmuskel (m. pyramidalis)
    Pyramidenmuskel
    (m. pyramidalis)

    Ursprung: Schambeinleiste, Schambeinfuge

    Ansatz: eingewoben in die weiße Linie

    Funktion: dehnt die weiße Linie

    Innervation: Unterrippennerv (Th12), Darmbein-Unterbauch-Nerv (Th12-L1)

    Blutversorgung: Untere Bauchdeckenarterie, Hodenheberarterie

  • Muskeln der Hinterwand:

Viereckiger Lendenmuskel (m. quadratus lumborum)

Viereckiger Lendenmuskel (m. quadratus lumborum)
Viereckiger Lendenmuskel (m. quadratus lumborum)
Viereckiger Lendenmuskel (m. quadratus lumborum)
Viereckiger Lendenmuskel (m. quadratus lumborum)
Viereckiger Lendenmuskel
(m. quadratus lumborum)

Ursprung: Darmbeinkamm, Darmbein-Lenden-Band

Ansatz: Unterer Rand der 12. Rippe, Querfortsätze der Wirbel L1-L4

Funktion: Bei beidseitiger Kontraktion fixiert er die 12. Rippe während der Ausatmung und trägt außerdem dazu bei, den Rumpf in einer aufrechten Position zu halten; bei einseitiger Kontraktion neigt er die Wirbelsäule ipsilateral (in seine eigene Richtung)

Innervation: Unterrippennerv (Th12), vordere Äste der Spinalnerven (L1-L4)

Blutversorgung: Unterrippenarterie, Lendenarterien, Darmbein-Lenden-Arterie

Terminologie

Bauchmuskeln

Linea bicostarum
linea bicostarum
Linea bispinarum
linea bispinarum
Oberbauchregion
epigastrium
Bauchnabelregion
mesogastrium
Unterbauchregion
hypogastrium
Oberbauchregion
regio epigastrica
Rechtes Hypochondrium
regio hypochondrica dextra
Linkes Hypochondrium
regio hypochondrica sinistra
Bauchnabelregion
regio umbilicalis
Rechte Flanke
regio abdominalis lateralis dextra
Linke Flanke
regio abdominalis lateralis sinistra
Schamregion
regio pubica
Rechte Leistenregion
regio inguinalis dextra
Linke Leistenregion
regio inguinalis sinistra
Äußerer schräger Bauchmuskel
m. obliquus externus abdominis
Innerer schräger Bauchmuskel
m. obliquus internus abdominis
Querer Bauchmuskel
m. transversus abdominis
Gerader Bauchmuskel
m. rectus abdominis
Pyramidenmuskel
m. pyramidalis
Viereckiger Lendenmuskel
m. quadratus lumborum
Hauptbildschirm der App Easy Anatomy 3D

Lade Easy Anatomy 3D herunter und teste es kostenlos

  • 3D Atlas *
  • Interaktive Konspekte
  • Anatomie-Videos
  • Flashcards
* nur für iOS-Version

Easy Anatomy

Lerne effektiv Anatomie

3,2 Tsd.

Функция доступна в приложении

Lade die App herunter