Tiefe Brustmuskulatur

Tiefe BrustmuskulaturAufbau, Funktion, Blutversorgung und Innervation der tiefen Brustmuskeln
~ 2 min

Im vorherigen Konspekt haben wir die oberflächlichen Brustmuskeln untersucht. Kommen wir nun zu den tiefen Muskeln.

Folgendes sind die Grenzen der Brustregion:

  • Die obere Grenze verläuft durch den Drosseleinschnitt des Brustbeins, den Oberrand des Schlüsselbeins und das Schultereckgelenk

  • Die untere Grenze verläuft durch den Schwertfortsatz des Brustbeins und den Rippenbogen

  • Die seitliche Grenze ist die Linea axillaris posterior

    Grenzen der Brustregion
    Grenzen der Brustregion

    Es gibt verschiedene anatomische Regionen der Brust:

  • die Brustdrüsenregion (regio mammaria)

  • die Unterbrustregion (regio inframammaria)

  • die Brustbeinregion (regio sternalis)

Anatomische Brustregionen
Anatomische Brustregionen

Die Muskeln des Brustkorbs befinden sich innerhalb dieser Regionen. Zu den tiefen Muskeln gehören:

  • die äußeren Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales externi)

    Äußere Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales externi)
    Äußere Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales externi)
    Äußere Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales externi)
    Äußere Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales externi)
    Äußere Zwischenrippenmuskeln
    (mm. intercostales externi)

    Ursprung: untere Ränder der überstehenden Rippen

    Ansatz: obere Ränder der unterliegenden Rippen

    Funktion: heben die Rippen bei gezwungener Einamtumg, stützen die Zwischenrippenräume und den Brustkorb

    Innervation: Zwischenrippennerven (Th1-Th11)

    Blutversorgung: Hintere Zwischenrippenarterien, innere Brustkorbarterie (vordere Zwischenrippenäste), Muskel-Zwerchfell-Arterie

  • die inneren Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales interni)

    Innere Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales interni)
    Innere Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales interni)
    Innere Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales interni)
    Innere Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales interni)
    Innere Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales interni)
    Innere Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales interni)
    Innere Zwischenrippenmuskeln
    (mm. intercostales interni)

    Ursprung: obere Ränder der darunter liegenden Rippen

    Ansatz: untere Ränder der überstehenden Rippen

    Funktion: senken die Rippen bei gezwungener Ausatmung, stützen die Zwischenrippenräume und den Brustkorb

    Innervation: Zwischenrippennerven (Th1-Th11)

    Blutversorgung: Hintere Zwischenrippenarterien, innere Brustkorbarterie (vordere Zwischenrippenäste), Muskel-Zwerchfell-Arterie

  • die innersten Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales intimi)

    Innerste Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales intimi)
    Innerste Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales intimi)
    Innerste Zwischenrippenmuskeln
    (mm. intercostales intimi)

    Ursprung: obere Ränder der darunter liegenden Rippen

    Ansatz: untere Ränder der überstehenden Rippen

    Funktion: senken die Rippen bei gezwungener Ausatmung, stützen die Zwischenrippenräume und den Brustkorb

    Innervation: Zwischenrippennerven (Th1-Th11)

    Blutversorgung: Hintere Zwischenrippenarterien, innere Brustkorbarterie (vordere Zwischenrippenäste), Muskel-Zwerchfell-Arterie

  • die Unterrippenmuskeln (mm. subcostales)

    Unterrippenmuskeln (mm. subcostales)
    Unterrippenmuskeln (mm. subcostales)
    Unterrippenmuskeln
    (mm. subcostales)

    Ursprung: Innenfläche der Rippe im Bereich des Winkels

    Ansatz: Innenfläche der überstehenden Rippen (durch 1-2-3)

    Funktion: senken die Rippen bei gezwungener Ausatmung, stützen die Zwischenrippenräume und den Brustkorb

    Innervation: Zwischenrippennerven (Th1-Th11)

    Blutversorgung: Hintere Zwischenrippenarterien

  • der quere Brustmuskel (m. transversus thoracis)

Querer Brustmuskel (m. transversus thoracis)
Querer Brustmuskel (m. transversus thoracis)
Querer Brustmuskel
(m. transversus thoracis)

Ursprung: Hintere Fläche des Schwertfortsatzes und des unteren Teils des Brustbeins

Ansatz: Innenfläche der Rippenknorpel 2–6

Funktion: senkt die Rippen (beteiligt am Einatmen)

Innervation: Zwischenrippennerven (Th1-Th6)

Blutversorgung: Innere Brustkorbarterie

Manchmal gehören zu den Muskeln des Brustkorbs auch die Rippenheber (mm. levatores costarum). Allerdings gehören sie nach der embryologischen Klassifizierung eher zur Gruppe der Rückenmuskeln.

Rippenheber
(mm. levatores costarum)

Ursprung: Querfortsätze der Wirbel C7-Th11

Ansatz: obere Ränder der unterliegenden Rippen

Funktion: heben die Rippen an, rotieren die Brustwirbelsäule

Innervation: Zwischenrippennerven (C3, Th1, Th2, Th6-Th10)

Blutversorgung: Hintere Zwischenrippenarterien

Terminologie

Tiefe Brustmuskulatur

Brustdrüsenregion
regio mammaria
Unterbrustregion
regio inframammaria
Brustbeinregion
regio sternalis
Äußere Zwischenrippenmuskeln
mm. intercostales externi
Innere Zwischenrippenmuskeln
mm. intercostales interni
Innerste Zwischenrippenmuskeln
mm. intercostales intimi
Unterrippenmuskeln
mm. subcostales
Querer Brustmuskel
m. transversus thoracis
Rippenheber
mm. levatores costarum
Hauptbildschirm der App Easy Anatomy 3D

Lade Easy Anatomy 3D herunter und teste es kostenlos

  • 3D Atlas
  • Interaktive Konspekte
  • Anatomie-Videos
  • Flashcards

Easy Anatomy

Lerne effektiv Anatomie

3,2 Tsd.

Функция доступна в приложении

Lade die App herunter