Tiefe Halsmuskulatur

Tiefe HalsmuskulaturStruktur, Funktion, Blutversorgung und Innervation der tiefen Halsmuskeln
~ 2 min

Die Halsregion hat folgende Grenzen:

  • Die obere Grenze verläuft durch die untere Grenze des Unterkiefers, das Kiefergelenk, den Warzenfortsatz, die obere Nackenlinie und die äußere Vorwölbung des Hinterhauptbeins.

  • Die untere Grenze verläuft durch den Drosseleinschnitt, das Schlüsselbein, das Schulterdach und den Dornfortsatz des Wirbels C7.

    Grenzen der Halsregion
    Grenzen der Halsregion

    Es gibt mehrere anatomische Regionen des Halses:

  • die Regio cervicalis anterior (regio cervicalis anterior)

  • die Regio cervicalis lateralis (regio cervicalis lateralis)

  • die Regio cervicalis posterior (regio cervicalis posterior)

  • die Regio sternocleidomastoidea (regio sternocleidomastoidea)

Anatomische Regionen des Halses
Anatomische Regionen des Halses

Die Halsmuskeln befinden sich innerhalb dieser anatomischen Bereiche. Sie werden in oberflächliche und tiefe Muskeln unterteilt.

Es gibt zwei Gruppen der tiefen Muskeln:

  • die seitliche Gruppe

  • die innere (prävertebrale) Gruppe Zur seitlichen Gruppe gehören:

  • der vordere Treppenmuskel (m. scalenus anterior)

    Vorderer Treppenmuskel (m. scalenus anterior)
    Vorderer Treppenmuskel (m. scalenus anterior)
    Vorderer Treppenmuskel (m. scalenus anterior)
    Vorderer Treppenmuskel (m. scalenus anterior)
    Vorderer Treppenmuskel (m. scalenus anterior)
    Vorderer Treppenmuskel (m. scalenus anterior)
    Vorderer Treppenmuskel (m. scalenus anterior)
    Vorderer Treppenmuskel (m. scalenus anterior)
    Vorderer Treppenmuskel
    (m. scalenus anterior)

    Ursprung: vordere Höcker der Querfortsätze der Wirbel C2-C6

    Ansatz: Höcker des vorderen Treppenmuskels an der 1. Rippe

    Funktion: Wenn die Wirbelsäule fixiert ist, hebt er die 1. und 2. Rippe an und beteiligt sich so am Einatmen; wenn die Rippen fixiert sind, beugt er die Halswirbelsäule, bei einseitiger Kontraktion beugt er sie in seine eigene Richtung

    Innervation: Halsgeflecht (C5-C8)

    Blutversorgung: Aufsteigende Halsarterie, untere Schilddrüsenarterie

  • der mittlere Treppenmuskel (m. scalenus medius)

    Mittlerer Treppenmuskel (m. scalenus medius)
    Mittlerer Treppenmuskel (m. scalenus medius)
    Mittlerer Treppenmuskel (m. scalenus medius)
    Mittlerer Treppenmuskel (m. scalenus medius)
    Mittlerer Treppenmuskel (m. scalenus medius)
    Mittlerer Treppenmuskel (m. scalenus medius)
    Mittlerer Treppenmuskel (m. scalenus medius)
    Mittlerer Treppenmuskel (m. scalenus medius)
    Mittlerer Treppenmuskel
    (m. scalenus medius)

    Ursprung: vordere Höcker der Querfortsätze der Wirbel C2-C6

    Ansatz: Höcker des mittleren Treppenmuskels an der 1. Rippe

    Funktion: Wenn die Wirbelsäule fixiert ist, hebt er die 1. und 2. Rippe an und beteiligt sich am Einatmen; wenn die Rippen fixiert sind, beugt er die Halswirbelsäule, bei einseitiger Kontraktion beugt er sie in seine eigene Richtung

    Innervation: Halsgeflecht (C3-C8)

    Blutversorgung: Tiefe Halsarterie, Wirbelarterie, quere Halsarterie

  • der hintere Treppenmuskel (m. scalenus posterior)

    Hinterer Treppenmuskel (m. scalenus posterior)
    Hinterer Treppenmuskel (m. scalenus posterior)
    Hinterer Treppenmuskel (m. scalenus posterior)
    Hinterer Treppenmuskel (m. scalenus posterior)
    Hinterer Treppenmuskel (m. scalenus posterior)
    Hinterer Treppenmuskel (m. scalenus posterior)
    Hinterer Treppenmuskel (m. scalenus posterior)
    Hinterer Treppenmuskel (m. scalenus posterior)
    Hinterer Treppenmuskel
    (m. scalenus posterior)

    Ursprung: vordere Höcker der Querfortsätze der Wirbel C4-C6

    Ansatz: Höcker des hinteren Treppenmuskels an der 2. Rippe

    Funktion: Wenn die Wirbelsäule fixiert ist, hebt er die 1. und 2. Rippe an und beteiligt sich damit am Einatmen; wenn die Rippen fixiert sind, beugt er die Halswirbelsäule, bei einseitiger Kontraktion beugt er sie in seine eigene Richtung

    Innervation: Halsgeflecht (C7-C8)

    Blutversorgung: Tiefe Halsarterie, quere Halsarterie, hintere Zwischenrippenarterie

    Die innere (prävertebrale) Gruppe umfasst:

  • der lange Halsmuskel (m. longus colli)

    Langer Halsmuskel (m. longus colli)
    Langer Halsmuskel (m. longus colli)
    Langer Halsmuskel (m. longus colli)
    Langer Halsmuskel (m. longus colli)
    Langer Halsmuskel
    (m. longus colli)

    Ursprung:

    die Pars recta entspringt aus den Körpern der Wirbel C2-C5, Th1-Th3

    die Pars obliqua superior entspringt aus den Querfortsätzen der Wirbel C3-C5

    die Pars obliqua inferior entspringt aus den Körpern der Wirbel Th1-Th3

    Ansatz:

    die Pars recta setzt an den Körpern der Wirbel C2-C4 an

    die Pars obliqua superior setzt am vorderen Atlashöcker und an den Körpern der darunter liegenden Halswirbel an

    die Pars obliqua inferior setzt an den vorderen Höckern der Wirbel C5-C7 an

    Funktion: Bei einer beidseitigen Kontraktion neigt er den Hals nach vorn, bei einer einseitigen Kontraktion neigt er ihn zur Seite

    Innervation: Halsgeflecht (C2-C6)

    Blutversorgung: Wirbelarterie, aufsteigende Halsarterie, tiefe Halsarterie

  • der lange Kopfmuskel (m. longus capitis)

    Langer Kopfmuskel (m. longus capitis)
    Langer Kopfmuskel (m. longus capitis)
    Langer Kopfmuskel (m. longus capitis)
    Langer Kopfmuskel (m. longus capitis)
    Langer Kopfmuskel
    (m. longus capitis)

    Ursprung: vordere Höcker der Querfortsätze der Wirbel C3-C6

    Ansatz: Basilarteil des Hinterhauptbeins

    Funktion: Bei einer beidseitigen Kontraktion werden Kopf und Hals nach vorn geneigt, bei einer einseitigen Kontraktion werden Kopf und Hals seitlich geneigt

    Innervation: Halsgeflecht (C1-C4)

    Blutversorgung: Wirbelarterie, aufsteigende Halsarterie, tiefe Halsarterie

  • der vordere gerade Kopfmuskel (m. rectus capitis anterior)

    Vorderer gerader Kopfmuskel (m. rectus capitis anterior)
    Vorderer gerader Kopfmuskel (m. rectus capitis anterior)
    Vorderer gerader Kopfmuskel
    (m. rectus capitis anterior)

    Ursprung: Pars lateralis des vorderen Atlasbogens

    Ansatz: Basilarteil des Hinterhauptbeins

    Funktion: neigt den Kopf nach vorne

    Innervation: Halsgeflecht (C1)

    Blutversorgung: Wirbelarterie, Aufsteigende Rachenarterie

  • der seitliche gerade Kopfmuskel (m. rectus capitis lateralis)

    Seitlicher gerader Kopfmuskel (m. rectus capitis lateralis)
    Seitlicher gerader Kopfmuskel (m. rectus capitis lateralis)
    Seitlicher gerader Kopfmuskel (m. rectus capitis lateralis)
    Seitlicher gerader Kopfmuskel (m. rectus capitis lateralis)
    Seitlicher gerader Kopfmuskel
    (m. rectus capitis lateralis)

    Ursprung: Querfortsatz des Atlas

    Ansatz: Pars lateralis des Hinterhauptbeins

    Funktion: neigt den Kopf zur Seite

    Innervation: Halsgeflecht (C1)

    Blutversorgung: Hinterhauptarterie, Wirbelarterie

    Auch die sogenannten kurzen Nackenmuskeln (mm. suboccipitales), die manchmal als Rückenmuskeln eingestuft werden, bilden eine eigene Gruppe. Dazu gehören:

  • der kleine hintere gerade Kopfmuskel (m. rectus capitis posterior minor)

    Seitlicher gerader Kopfmuskel (m. rectus capitis posterior minor)
    Seitlicher gerader Kopfmuskel (m. rectus capitis posterior minor)
    Kleiner hinterer gerader Kopfmuskel
    (m. rectus capitis posterior minor)

    Ursprung: Hinterer Höcker des Atlas (Wirbel C1)

    Ansatz: medialer Teil der unteren Nackenlinie

    Funktion: Bei beidseitiger Kontraktion streckt er den Kopf, bei einseitiger Kontraktion dreht er den Kopf ipsilateral (in seine eigene Richtung

    Innervation: Hinterhauptnerv, welcher ein hinterer Ast des ersten Spinalnervs ist

    Blutversorgung: Tiefe Halsarterie

  • der große hintere gerade Kopfmuskel (m. rectus capitis posterior major)

    Großer hinterer gerader Kopfmuskel (m. rectus capitis posterior major)
    Großer hinterer gerader Kopfmuskel (m. rectus capitis posterior major)
    Großer hinterer gerader Kopfmuskel
    (m. rectus capitis posterior major)

    Ursprung: Dornfortsatz des Axis (Wirbel C2)

    Ansatz: seitlicher Teil der unteren Nackenlinie

    Funktion: Bei beidseitiger Kontraktion streckt er den Kopf, bei einseitiger Kontraktion dreht er den Kopf ipsilateral (in seine eigene Richtung)

    Innervation: Hinterhauptnerv, welcher ein hinterer Ast des ersten Spinalnervs ist

    Blutversorgung: Tiefe Halsarterie

  • der untere schräge Kopfmuskel (m. obliquus capitis inferior)

    Unterer schräger Kopfmuskel (m. obliquus capitis inferior)
    Unterer schräger Kopfmuskel (m. obliquus capitis inferior)
    Unterer schräger Kopfmuskel
    (m. obliquus capitis inferior)

    Ursprung: Dornfortsatz des Axis

    Ansatz: Querfortsatz des Atlas

    Funktion: Bei beidseitiger Kontraktion streckt er den Kopf, bei einseitiger Kontraktion dreht er den Kopf ipsilateral (in seine eigene Richtung)

    Innervation: Hinterhauptnerv, der ein hinterer Ast des Spinalnervs ist (C1)

    Blutversorgung: Tiefe Halsarterie

  • der obere schräge Kopfmuskel (m. obliquus capitis superior)

Oberer schräger Kopfmuskel (m. obliquus capitis superior)
Oberer schräger Kopfmuskel (m. obliquus capitis superior)
Oberer schräger Kopfmuskel
(m. obliquus capitis superior)

Ursprung: Querfortsatz des Atlas

Ansatz: Hinterhauptbein zwischen der oberen und unteren Nackenlinie

Funktion: Bei beidseitiger Kontraktion streckt er den Kopf, bei einseitiger Kontraktion dreht und kippt er den Kopf ipsilateral (in seine eigene Richtung)

Innervation: Hinterhauptnerv, welcher ein hinterer Ast des ersten Spinalnervs ist

Blutversorgung: Tiefe Halsarterie

Terminologie

Tiefe Halsmuskulatur

Regio cervicalis anterior
regio cervicalis anterior
Regio cervicalis lateralis
regio cervicalis lateralis
Regio cervicalis posterior
regio cervicalis posterior
Regio sternocleidomastoidea
regio sternocleidomastoidea
Vorderer Treppenmuskel
m. scalenus anterior
Mittlerer Treppenmuskel
m. scalenus medius
Hinterer Treppenmuskel
m. scalenus posterior
Langer Halsmuskel
m. longus colli
Langer Kopfmuskel
m. longus capitis
Vorderer gerader Kopfmuskel
m. rectus capitis anterior
Seitlicher gerader Kopfmuskel
m. rectus capitis lateralis
Kurze Nackenmuskeln
mm. suboccipitales
Kleiner hinterer gerader Kopfmuskel
m. rectus capitis posterior minor
Großer hinterer gerader Kopfmuskel
m. rectus capitis posterior major
Unterer schräger Kopfmuskel
m. obliquus capitis inferior
Oberer schräger Kopfmuskel
m. obliquus capitis superior
Hauptbildschirm der App Easy Anatomy

Lade Easy Anatomy herunter und teste es kostenlos

  • Anatomischer Atlas
  • Interaktive Konspekte
  • Anatomie-Videos
  • Tests zu Flashcards

Easy Anatomy

Lerne effektiv Anatomie

3,2 Tsd.

Функция доступна в приложении

Lade die App herunter